Süßkartoffeln, Brokkoli und grüner Tee können das Immunsystem unterstützen

In der kalten Jahreszeit hilft gesunde Ernährung mit frischem Obst und Gemüse, das Immunsystem fit zu machen. Aber welches Gemüse lohnt sich besonders? „Studien haben gezeigt, dass vor allem Süßkartoffeln durch zellschützende Substanzen das Immunsystem stimulieren“, erläutert der Münchner Allgemeinmediziner Prof. Jörg Schelling im Apothekenmagazin „Baby und Familie“.

„Blumenkohl und Brokkoli enthalten viel Glutathion, das die Abwehrkräfte steigert.“ Wichtig ist auch, viel zu trinken – bis zu zwei Liter zucker- und koffeinfreie Flüssigkeit am Tag. „Gerade grüner Tee eignet sich nach einer Untersuchung der Cardiff University durch seine antioxidative und immunstärkende Wirkung“, sagt Schelling. Hühnerbrühe wiederum enthalte größere Mengen Cystein, eines entzündungshemmenden und abschwellenden Eiweißstoffes, der die Abwehr unterstütze.

Glühwein hat dagegen einen gegenteiligen Effekt: „Alkohol wirkt grundsätzlich immunsuppressiv. Wer einem Infekt aus dem Weg gehen möchte, sollte daher lieber verzichten“, so Schelling.

Leave a Reply