Trockene Haut kann Nebenwirkung von Arzneien sein

Eine gerötete oder extrem trockene Haut kann auch eine Nebenwirkung von Arzneien sein. „Infrage kommen unter anderem Blutdruck-, Entwässerungs- sowie Rheumamittel, aber auch Antibiotika und Psychopharmaka“, erläutert die Leiterin der Fachgruppe Dermokosmetik der Gesellschaft für Dermopharmazie, Petra Liekfeld, im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“.

Die Apotheke biete bei Hautproblemen intensive Beratung und ein breites Sortiment an Reinigungs- und Pflegeprodukten, auch speziell für erkrankte Haut. Auf jeden Fall zum Arzt gehen sollte man der Expertin zufolge, wenn die Haut extrem trocken ist, juckt, schmerzt oder blutet. „Auch bei ungeklärten Hautveränderungen wie sandpapierartigen Verhärtungen“, sagt Liekfeld.

Leave a Reply