Sonnencreme auch im Schatten nötig

Wer glaubt, im Schatten auf Sonnencreme verzichten zu können, irrt sich. Denn auch unter einem Sonnenschirm oder an bewölkten Tagen erreicht uns UV-Strahlung, und wir können einen Sonnenbrand bekommen. „Wolken lassen immerhin 80 Prozent der Strahlung durch. Unter einem Schirm oder Baum bekommt man auch noch bis zu 50 Prozent der Strahlung ab.“, erläutert Apothekerin Christine Pandel aus Vechelde bei Braunschweig im Apothekenmagazin „Baby und Familie“.

Auch unter Wasser erreichen uns die UV-A- und UV-B-Strahlen. Zusätzlich reflektiert das Wasser die Strahlen. Die Apothekerin rät: „Zuerst mit wasserfester Sonnenlotion eincremen. Kinder tragen am besten auch ein Badeshirt und Shorts mit UV-Schutz.“ Beim Kauf sollte man auf das Siegel UV-Standard 801 achten. Nach dem Baden immer neu eincremen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.