Kinder brauchen in Schuhen vorne etwas Luft

Kinder sollten in Schuhen vorne in der Regel einen Puffer von etwa zwölf Millimetern haben. „Schuhe passen dann perfekt, wenn der Fuß vorne nicht anstößt, sondern etwas Luft bleibt“, erklärt die Kinderärztin Dr. Claudia Saadi im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. „Der Grund ist, dass sich die weichen und elastischen Kinderfüße überproportional ausdehnen, wenn sie auf den Boden aufgesetzt werden und das Körpergewicht tragen.“

Die Empfehlung lautet Saadi zufolge daher: Schuhe so lange mit einem Puffer von circa zwölf Millimetern kaufen, bis die Füße ausgewachsen sind. „Danach entscheiden überwiegend der Komfort sowie die Art des Schuhs und sein Verwendungszweck über die Größe“, erläutert die Kinderärztin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.