Author Image admin

Besser auf rechteckigem als quadratischem Kopfkissen schlafen

Die Wahl des richtigen Kissens ist auch eine Frage von Größe und Form. Ein gutes Kissen sollte den Raum zwischen Kopf und Schulter so ausfüllen, dass die Halswirbelsäule in jeder Liegeposition gut entspannen kann. Darauf weist das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ hin. Experten raten daher zur Halbgröße 40 mal 80 Zentimeter. Bei quadratischen Kopfkissen liegt oft die Schulter darauf und kann nicht tief genug in die Matratze einsinken.

Zudem empfiehlt es sich, verschiedene Füllungen ausgiebig zu testen. Neben den Klassikern Enten- und Gänsefedern sind auch Hohlfasern, Schaumstoffflocken oder Schafschurwolle beliebt. Gute Geschäfte bieten Probekissen für daheim an und befüllen das Wunschkissen grammweise. Wer ein Nackenstützkissen favorisiert, sollte ein eher weiches und in der Höhe variables Modell wählen.

Nicht mal ´ne Maß mit Medikamenten

„O’zapft is“, heißt es morgen auf der Wiesn. Wer auf Arzneimittel angewiesen ist, sollte während des Oktoberfests allerdings auf Alkohol verzichten, so Britta Ginnow, Arzneimittelexpertin des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie (BPI): „Mit Alkohol werden Medikamente unberechenbar: Die Wirkung kann sich verstärken, manchmal wirkt das Arzneimittel auch überhaupt nicht mehr oder plötzlich treten Nebenwirkungen wie Herzrasen, Schwindel oder Übelkeit auf.“ Und umgekehrt können Medikamente den Alkoholabbau im Körper hemmen und so seine Wirkung steigern.

(mehr …)

Yoga-Kleidung und mehr kaufen im Ana Heart Yoga Shop

Ana Heart ist ein von der Französin Amanda und der Amerikanerin Rachel betriebenes Projekt, welches individuelle, schicke und mit Leidenschaft kreierte Yoga-Mode anbietet. Die beiden Yogini zaubern gemeinsam einen Stil, der aus der Kombination ihrer Interessen und Lebensweisen geboren wird, denn während Amanda mitten in London ein echtes Großstadtleben führt und davon natürlich auch beeinflusst wird, lässt es Rachel ruhiger angehen und praktiziert die Praxis des Zen. Herauskommt der „Urban Peace“, der die Marke Ana Heart so einzigartig macht. Im Ana Heart Online Shop finden Sie wunderschöne sowie vor allem auch sehr bequeme – denn der Tragekomfort ist im Yoga sehr wichtig, damit Sie nicht von kneifender, kratzender oder rutschender Kleidung von den Übungen abgelenkt werden – Sport-BHs, Trainingshosen, Leggins, Sweatshirts, T-Shirts und mehr. Klicken Sie sich einfach mal selbst durch den Shop und suchen Sie sich Ihre Lieblingsteile aus!

(mehr …)

Lebensmittel mit Schimmel grundsätzlich wegwerfen

Bei Schimmel auf Lebensmitteln ist wegschneiden oder abschöpfen keine Lösung. Darauf weist das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ hin. Zeigt sich der für Schimmel charakteristische grüne Flaum, durchziehen die Pilze häufig bereits das gesamte Produkt.

(mehr …)

Poker, Black Jack, Slotspiele und mehr: Online spielen wie im Casino

Einen Abend im Casino zu verbringen ist natürlich etwas ganz Besonderes – die Atmosphäre, die charmanten Croupiers, die schicken Abendgarderoben der Gäste und der Nervenkitzel. Doch so ein Casinobesuch erfordert auch Zeit, er muss geplant werden, meist ist das Etablissement ein ganzes Stück entfernt und wer schon einmal dort ist, bleibt in der Regel auch nicht nur den ganzen Abend, sondern gleich die ganze Nacht. Wenn der leidenschaftliche Casinozocker aber mal „zwischendurch“ ein Spielchen spielen oder sich ein Stündchen seinem Hobby widmen möchte, wird er gewiss nicht gleich ins Casino fahren. Denn dafür gibt es das Online Casino als tolle Alternative.

(mehr …)

Kind krank – und der Job?

Wenn das Kind krank ist, müssen Eltern den Job und die Familie mit dem kranken Kind unter einen Hut bringen. Manchmal greifen sie dann zu einer Notlösung, sagt Stefanie Becker, Chefredakteurin vom Apothekenmagazin „Baby und Familie“:

(mehr …)

Kopfschmerzen mindern die Leistungsfähigkeit

Stechende Schmerzen an der Schläfe oder ein dumpfes Hämmern im Hinterkopf: Mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland leidet mindestens einmal im Jahr unter Spannungskopfschmerzen oder Migräne. Das beeinträchtigt nicht nur das Wohlbefinden, sondern auch die Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz. „Je stärker der Schmerz, desto schlechter kann man sich konzentrieren“, sagt Dr. Wiete Schramm, Fachärztin für Arbeitsmedizin bei TÜV Rheinland.

(mehr …)

Nach Kritik von foodwatch: Lebensmittel-Lobby verbreitet in der Debatte um Zuckerkonsum und Übergewicht erneut Falschaussagen

Die Lobbyverbände der Zucker- und Lebensmittelindustrie täuschen die Öffentlichkeit erneut mit falschen Aussagen über Zucker und Übergewicht. Die Deutschen würden „heute nicht mehr, sondern eher weniger Kalorien aufnehmen als früher“, erklärte die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker (WVZ) in einer schriftlichen Reaktion auf die sieben größten „Zucker-Mythen“ der Lebensmittelindustrie, die die Verbraucherorganisation foodwatch heute veröffentlichte. Der Spitzen-Lobbyverband der Lebensmittelwirtschaft (BLL) äußerte sich gleichermaßen. Beide Lobbyverbände beziehen sich auf Zahlen der Universität Gießen und des Max Rubner-Instituts. Diese Zahlen seien jedoch aus „methodischen Gründen“ gar nicht miteinander vergleichbar, erklärte das Max Rubner-Institut gegenüber foodwatch. „Die Schlussfolgerung (…) kann nicht aus den Ergebnissen gezogen werden“, so das Institut. Die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker hatte ihre Falschaussage zuvor in einem Rundschreiben an Abgeordnete des Deutschen Bundestags verbreitet.

(mehr …)

Naturkosmetik: Manche Stoffe können Haut reizen

Naturkosmetik gilt als gut verträglich, doch auch in ihr können bestimmte Stoffe empfindliche Haut reizen. So kann Alkohol, der zum Beispiel mit Pflanzenextrakten auf Alkoholbasis ins Produkt kommt und es haltbar macht, die Haut austrocknen. „Kritisch ist das vor allem bei Duschgels oder -cremes, denn dann wäscht man mit dem Alkohol gleich die Lipide aus der Haut“, erklärt der Sprecher Gesellschaft für Dermopharmazie, Dr. Andreas Hünerbein, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“.

(mehr …)

Nach dem Sport nur kurz lauwarm duschen

Nach schweißtreibendem Training wünschen sich viele Sportlerinnen und Sportler eine ausgiebige Dusche. „Um die Haut zu schonen, sollte man aber nur kurz lauwarm duschen“, betont Livia Stricker, Apothekerin aus Duisburg, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Reines Wasser reicht, um den Körper von Schweiß zu befreien.

(mehr …)