Akute Kreuzschmerzen: Was bringen Wärme und Akupunktur?

Bei vielen kommt er ganz plötzlich – der Schmerz im unteren Rücken. Betroffene suchen dann schnelle Hilfe. Neben Bewegung und Schmerzmitteln gibt es weitere Maßnahmen, die die Schmerzen lindern sollen. Dazu zählen auch Wärmeanwendungen und Akupunktur. Ob diese bei akuten Kreuzschmerzen wirklich helfen – die Stiftung Gesundheitswissen hat den Studiencheck gemacht.

Akute Kreuzschmerzen: Was bringen Wärme und Akupunktur? weiterlesen

Corona-Tests: Viele Fragen offen!

Tests auf eine aktive oder überstandene Infektion mit SARS-CoV-2 werden derzeit stark nachgefragt. Unterschiedliche Testmethoden und -strategien werden öffentlich diskutiert. ABDA-Präsident Friedemann Schmidt warnt in diesem Zusammenhang vor Missverständnissen und falschen Schlüssen: „Wir müssen die Diskussion versachlichen und dabei verschiedene Punkte auseinanderhalten. Erstens brauchen wir noch mehr Klarheit über die Verlässlichkeit der verschiedenen Tests und ihre Verfügbarkeit. Zweitens müssen wir uns darüber einig werden, wer primär getestet werden soll, was mit den Testungen erreicht werden soll, und wie das Verfahren nach einem positiven Test aussieht. Drittens ist in diesem Zusammenhang zu klären, wo die Tests zur Verfügung stehen und wer die Kosten tragen soll. Viel wird abhängen von der für Mitte September angekündigten Positionierung von Bundesgesundheitsministerium und den obersten Bundesbehörden sowie den ebenfalls angekündigten Veränderungen der nationalen Teststrategie.“

Corona-Tests: Viele Fragen offen! weiterlesen

Wie viel ist zu viel? Die Schwelle zum riskanten Konsum von Alkohol ist niedrig

Drogen sind illegal, Rauchen ist mittlerweile geächtet – doch Alkoholkonsum ist so verbreitet, dass wir ihn selten hinterfragen. „Wir als Gesellschaft haben eine Alkoholstörung“, sagt Heino Stöver, Professor für sozialwissenschaftliche Suchtforschung an der Fachhochschule Frankfurt, gegenüber dem Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Wie viel ist zu viel? Die Schwelle zum riskanten Konsum von Alkohol ist niedrig weiterlesen

Chronischer Tinnitus: So blenden Sie die Ohrgeräusche aus

Wer sich über anhaltendes Piepen, Rauschen oder Summen im Ohr ständig ärgert, gerät in einen Teufelskreis, der die Töne im Ohr noch verstärkt. Doch selbst wenn bei permanenten Ohrgeräuschen keine Aussicht auf Heilung besteht, „kann man lernen, einen chronischen Tinnitus auszublenden“, erklärt Dr. Frank Matthias Rudolph, Facharzt für Psychosomatische Medizin aus Boppard und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Tinnitus-Liga, im Apotheken-Magazin „Senioren Ratgeber“. Chronischer Tinnitus: So blenden Sie die Ohrgeräusche aus weiterlesen

Spätfolgen nach einer Covid-19-Infektion können schwerwiegend sein

apotheken-umschau.de berichtet über weltweite Suche nach den Ursachen für Erschöpfungszustände nach Covid-19 und rät: Wer über Wochen nach der Infektion mit Beschwerden kämpft, sollte erneut einen Arzt aufsuchen

Spätfolgen nach einer Covid-19-Infektion können schwerwiegend sein weiterlesen

Dank hoher Hygienestandards: Zahnarztbesuche in Deutschland sind sicher

Dank hoher Hygienestandards sind Kontrolltermine und Behandlungen in Zahnarztpraxen in Deutschland grundsätzlich sicher. Darauf weisen Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) aus aktuellem Anlass noch einmal ausdrücklich hin. Hintergrund des gemeinsamen Appels der zahnärztlichen Bundeskörperschaften war verkürzte Medienberichterstattung über eine aktuelle, jedoch nicht landesspezifische Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Diese hatte kürzlich dazu geraten, solange von nicht dringenden Zahnbehandlungen abzusehen, bis die Übertragungsrate von Covid-19 „ausreichend“ gesunken sei.

Dank hoher Hygienestandards: Zahnarztbesuche in Deutschland sind sicher weiterlesen

Das Feuerwerk im Körper: Wie Berührungen heilen können

Der Kellner hat vom Gast ein großzügiges Trinkgeld bekommen? Vermutlich hat er ihn zuvor berührt. Und Patienten nehmen ihre Medikamente regelmäßiger ein, wenn der Arzt sie bei der Verordnung kurz am Arm berührt. Der sogenannte Midas-Effekt gibt Forschern ein Rätsel auf – doch eines ist klar: „Freundliche Berührungen mit Hautkontakt zünden im Körper ein Feuerwerk biochemischer Reaktionen“, erklärt Psychologe Martin Grunwald, Leiter des Haptik-Forschungslabors am Institut für Hirnforschung der Universität Leipzig, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Das Feuerwerk im Körper: Wie Berührungen heilen können weiterlesen

Langer Atem: So stärken Sie gezielt Ihre Lunge

Eine starke Lunge sorgt dafür, dass uns im Alltag die Puste nicht ausgeht. Doch die Realität sieht oft anders aus: Stress und Überlastung in Verbindung mit Bewegungsmangel nehmen vielen Menschen sprichwörtlich die Luft – der Atem wird kurz und flach. Um die Grundfitness zu verbessern und die Lunge zu belüften, zählt jede Bewegung, schreibt das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“.

Langer Atem: So stärken Sie gezielt Ihre Lunge weiterlesen

Bei Hitze auf die richtige Kühlung in Arbeitsräumen achten

Die aktuelle Hitzewelle mit Temperaturen über 30 Grad Celsius macht vielen Arbeitnehmer:innen zu schaffen – gerade vor dem Hintergrund der Schutzmaßnahmen infolge der Corona-Pandemie. „Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz ist notwendig, wenn der empfohlene Mindestabstand zwischen Personen nicht eingehalten werden kann. Das kann die Beschäftigten in heißen Räumen aber auf Dauer schwer belasten, vor allem, wenn sie körperlich arbeiten oder viel Kundenkontakt haben“, sagt André Siegl, Arbeitssicherheitsexperte beim TÜV-Verband (VdTÜV). „Generell sinken bei großer Hitze auf Dauer Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.“ Das führe zu einem erhöhten Unfallrisiko am Arbeitsplatz. Hinzu kommt: „Bei der Nutzung von Klimageräten mit Umluft oder von Ventilatoren ist in mehrfachbelegten Büros, Konferenz- und Seminarräumen oder in Bereichen mit Publikumsverkehr Vorsicht geboten, um die Ausbreitung von SARS-CoV-2-Viren nicht noch weiter zu erhöhen“, sagt Siegl. Der TÜV-Verband gibt Hinweise, worauf Arbeitgeber und Arbeitnehmer:innen jetzt achten sollten.

Bei Hitze auf die richtige Kühlung in Arbeitsräumen achten weiterlesen

Vorsicht bei Hitze: Achten Sie auf die richtige Trinkmenge

Wenn es heiß wird, sollte man möglichst viel trinken, lautet ein Trinkmythos. Was ist dran? Unser Körper prüft seinen Wasser- und Salzhaushalt sehr genau. „Wenn da etwas nicht stimmt, kriegen wir sofort Durst“, erklärt Dr. Dirk Hochlenert, Diabetologe aus Köln, im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Deshalb reicht es in den meisten Fällen – außer etwa bei dementen Menschen -, auf das Durstgefühl zu achten.

Vorsicht bei Hitze: Achten Sie auf die richtige Trinkmenge weiterlesen