Müde am Steuer: Die besten Tipps gegen das Einnicken

Wer müde ist, gehört ins Bett und nicht hinters Steuer. Trotzdem entscheiden wir uns manchmal dafür, Auto zu fahren, wenn wir eigentlich müde sind. Hilfreiche Tipps für solche Fälle: Manchmal hat man einfach nur schlecht geschlafen und muss trotzdem von A nach B. Oder man will nachts über die leere Autobahn in den Urlaub fahren. Doch Sicherheit geht vor, gerade im Straßenverkehr, sagt Sonja Gibis von der „Apotheken Umschau“:

Müde am Steuer: Die besten Tipps gegen das Einnicken weiterlesen

So lassen sich Konflikte an Weihnachten verhindern

Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe, sondern auch des Familienstreits. Die familienpolitische Sprecherin der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie, Michaela Herchenhan, empfiehlt im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“, sich schon vor dem Fest zu überlegen, worüber es zum Streit kommen könnte. „In der Regel passieren diese Dinge dann garantiert nicht.“

So lassen sich Konflikte an Weihnachten verhindern weiterlesen

Pflege für trockene Lippen im Winter

Bei kalter Witterung trockenen die Lippen leicht aus, spannen und werden rissig. „Instinktiv feuchten viele ihre Lippen dann mit der Zunge an. Das verstärkt aber das Problem nur“, warnt Apothekerin Claudia Cramer aus Herscheid im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Denn dadurch quelle die Haut auf, und es gehe noch mehr Feuchtigkeit verloren. „Besser ist es, die Lippen morgens und vor dem Schlafengehen mit einem Pflegstift einzucremen“, so die Apothekerin.

Pflege für trockene Lippen im Winter weiterlesen

Partnerschaften verändern die Menschen. Zu ihrem Vorteil

Alles im Leben verändert sich fortwährend. Unsere Umwelt, unser Arbeitsumfeld und auch wir selbst. Besonders prägend, was Veränderungen angeht, ist eine Partnerschaft. Grund zur Beunruhigung gibt es aber nicht. Denn meistens wirkt sie sich positiv auf die Liebenden aus, wie eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag von RaboDirect zeigt.

Partnerschaften verändern die Menschen. Zu ihrem Vorteil weiterlesen

Checkliste für Senioren: Im Alter sicher Auto fahren

Nebel, Glatteis, Schnee: Die dunkle Jahreszeit ist für Autofahrer mit besonderen Herausforderungen und einem erhöhten Unfallrisiko verbunden. Besonders ältere Menschen sollten auf mögliche Probleme beim Autofahren achten. Sie haben zwar zumeist viel Erfahrung hinter dem Steuer, dennoch kann der Alterungsprozess einige Probleme mit sich bringen, die durch die Witterung noch verstärkt werden.

Checkliste für Senioren: Im Alter sicher Auto fahren weiterlesen

Senioren: Kontaktlinsen als Alternative zur Brille

Bei Altersweitsichtigkeit und weiteren Sehfehlern können Kontaktlinsen eine sichere Alternative zur Gleitsichtbrille sein. Kontaktlinsen verringern zum Beispiel das Sturzrisiko, das für Träger von Gleitsichtbrillen dann entsteht, wenn sie auf einer Treppe abwärts gehen und den Kopf nach unten beugen.

Senioren: Kontaktlinsen als Alternative zur Brille weiterlesen

Gesundheitsaspekte im betrieblichen Umfeld als Erfolgsfaktor

Während früher dieser Bereich eher vernachlässigt wurde, gibt es heute ganze Beraterstäbe, die sich in diesem Bereich sehr wohl fühlen und auch für Betriebe eine entsprechende Beratung anbieten können. Sie werden daher nach dem Motto „Nur das Beste für Ihre Gäste!“ von den Beratern bedient werden. Dabei gilt dies insbesondere natürlich für die eigenen Mitarbeiter in einem Büro. In den letzten Jahren hat man aber auch verstärkt die Besucher in den Geschäftsräumlichkeiten eines Büros berücksichtigt und bietet daher auch gesundheitsbewusste Besucherstühle an.

Gesundheitsaspekte im betrieblichen Umfeld als Erfolgsfaktor weiterlesen

DRK warnt vor zugefrorenen Gewässern – wie helfen bei Eiseinbruch?

Wenn die Frostgrade Eisschichten auf die Gewässer zaubern, ist die Verlockung groß, sich auf die vereisten Flüsse und Seen zu wagen. „Ein Spaziergang auf einem nicht freigegebenen Gewässer ist gefährlich und kann zu einem Einbruch ins Eis führen“, warnt Andreas Geuther von der DRK-Wasserwacht. „Die einsetzende Unterkühlung führt schon nach wenigen Minuten zum Ertrinken“. Geuther erklärt, wie man ins Eis eingebrochenen Personen hilft, ohne sich selbst zu gefährden:

DRK warnt vor zugefrorenen Gewässern – wie helfen bei Eiseinbruch? weiterlesen

Weihnachten leeren sich die Krankenhäuser

Rund um die Weihnachtsfeiertage verzeichnen die Krankenhäuser einen Tiefstand bei der Bettenbelegung. Das geht aus Daten der Barmer Ersatzkasse des Jahres 2016 hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Online-Ausgabe) vorliegen. Demnach wurden am 23. Dezember des Vorjahres 11.399 Versicherte der Kasse entlassen und nur 2993 neu aufgenommen.

Weihnachten leeren sich die Krankenhäuser weiterlesen

Glücksspiel – Neues Gesetz setzt Spielhallen unter Druck

Das seit Juli verschärfte Spielhallengesetz setzt die Glücksspiel-Branche in Sachsen-Anhalt unter Druck. Das berichtete die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung. Viele Spielhallen mussten bereits schließen, weitere rutschen in die Illegalität ab. Allein von Januar bis Juli machten neun Prozent der Spielhallen dicht, die Gesamtzahl fiel von 355 auf 322.

Glücksspiel – Neues Gesetz setzt Spielhallen unter Druck weiterlesen