Mehr als 11.000 Tote durch Haushaltsunfälle

11.002 Menschen sind im Jahr 2017 in Deutschland durch einen häuslichen Unfall ums Leben gekommen. Das berichtet die Aktion Das sichere Haus (DSH), Hamburg, nach Auswertung der aktuellen Todesursachenstatistik des Statistischen Bundesamtes. Auffällig ist die starke Zunahme der tödlichen häuslichen Unfälle in den letzten fünf Jahren; 2012 starben 8.158 Bundesbürgerinnen und Bundesbürger nach einem Unfall in den eigenen vier Wänden. Die demographische Entwicklung ist ein Grund dafür; Seniorinnen und Senioren, insbesondere die Hochbetagten ab einem Alter von 85 Jahren, sind am stärksten gefährdet.

Mehr als 11.000 Tote durch Haushaltsunfälle weiterlesen

Kinder brauchen in Schuhen vorne etwas Luft

Kinder sollten in Schuhen vorne in der Regel einen Puffer von etwa zwölf Millimetern haben. „Schuhe passen dann perfekt, wenn der Fuß vorne nicht anstößt, sondern etwas Luft bleibt“, erklärt die Kinderärztin Dr. Claudia Saadi im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. „Der Grund ist, dass sich die weichen und elastischen Kinderfüße überproportional ausdehnen, wenn sie auf den Boden aufgesetzt werden und das Körpergewicht tragen.“

Kinder brauchen in Schuhen vorne etwas Luft weiterlesen

Nikotinkaugummi: Keine Limo oder Cola trinken

Wollen Gelegenheitsraucher mit einem Nikotinkaugummi das Verlangen nach der „Zigarette zwischendurch“ unterdrücken, sollten sie vorübergehend keine sauren Getränke konsumieren. Damit der Stoff aus dem Kaugummi freigesetzt wird, darf im Mund nämlich keine Säure vorhanden sein. Darauf weist das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ hin. Daher sollte man für die Zeit des Kauens auf Getränke wie Limonade oder Cola verzichten.

Liebe und Sex gehören zu einem erfüllten Alltag

Die Gesellschaft wird immer liberaler und freizügiger, Sexualität nimmt – etwa in den Medien – einen zunehmend größeren Raum ein. Dennoch ist Sex ein sehr persönliches, für einige sogar ein Tabu-Thema, über das sie nicht sprechen mögen oder können. Selbst dann nicht, wenn sie aus gesundheitlichen Gründen in ihrer sexuellen Aktivität beeinträchtigt sind. Der DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.) erklärt, dass es dabei unter anderem um Menschen im Rollstuhl geht. Oder um diejenigen, die aufgrund einer psychischen oder altersbedingten Erkrankung gar keinen oder weniger Sex haben, als sie gerne hätten.

Liebe und Sex gehören zu einem erfüllten Alltag weiterlesen

Auto fahren im Alter: Diese Tipps sorgen für mehr Sicherheit

Besonders ältere Menschen sollten auf mögliche Probleme beim Autofahren achten. Sie haben zwar zumeist viel Erfahrung hinter dem Steuer, dennoch kann das Älterwerden auch einige Herausforderungen mit sich bringen.

Auto fahren im Alter: Diese Tipps sorgen für mehr Sicherheit weiterlesen

Experte sieht smarte Helfer am Babybett kritisch

Smarte Technik erobert nicht nur Wohnzimmer und Küchen, sondern kommt zunehmend auch rund ums Babybett zum Einsatz: Es gibt eine große Auswahl an Geräten und Wearables, also tragbaren Accessoires, die den Schlaf des Babys aufzeichnen und seine Körperfunktionen überwachen. Experten sehen die elektronischen Helfer kritisch.

Experte sieht smarte Helfer am Babybett kritisch weiterlesen

62 Prozent der Deutschen sind Nichtraucher

Immer weniger Deutsche rauchen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage zum Weltnichtrauchertag am 31. Mai. Im Auftrag der DEVK Versicherungen hat YouGov über 2.000 Bundesbürger befragt. Sie meinen: Wer aufs Rauchen verzichtet, kann viel Geld sparen – vor allem bei Tabakwaren, Gesundheitskosten und beim Renovieren. Nur wenige wissen: Auch bei der Lebensversicherung kommen Nichtraucher günstiger weg. Bei der DEVK zahlen z. B. 35-jährige Nichtraucher mehr als die Hälfte weniger für eine Risikoleben-Police.

62 Prozent der Deutschen sind Nichtraucher weiterlesen

Schnelle Hilfe nach einem Bienen- oder Mückenstich

Wer von einer Biene gestochen worden ist, sollte zuerst den Stachel herausziehen. Danach hilft ein Wärmestift aus der Apotheke. „Damit wird die Stelle erwärmt und das Insektengift unschädlich gemacht“, erklärt Apothekerin Regina Wiedmaier aus Hausach im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Das reduziert Juckreiz und Schwellungen – auch bei Mückenstichen. Die Stelle dann mit Alkohol desinfizieren und kühlen, zum Beispiel mit einem feuchten Waschlappen. Für unterwegs gibt es Kühlroller, -gele und -pflaster. „Das wirkt über die Verdunstungskälte“, sagt Wiedmaier.

Schnelle Hilfe nach einem Bienen- oder Mückenstich weiterlesen

So schützen Sie sich vor Zecken!

In den letzten beiden Jahren gab es besonders viele Zecken in Deutschland. Wie Sie sich vor diesen kleinen Quälgeistern schützen, hat Petra Terdenge für Sie herausgefunden: Zecken sind nicht nur lästig, weil sie unser Blut saugen. Sie können auch gefährliche Krankheiten übertragen, sagt Julia Rudorf von der „Apotheken Umschau“:

So schützen Sie sich vor Zecken! weiterlesen

Rücksichtsvolles Verhalten bei Grippe und Erkältung

Wer von Grippe, Schnupfen oder Husten geplagt ist, wird kaum in der Lage sein, jeden Kontakt mit anderen Menschen in der Öffentlichkeit zu vermeiden. Ihnen unliebsame Störungen zu ersparen sowie die Ansteckungsgefahr zu verringern, ist dann Bestandteil wertschätzenden Verhaltens. Rücksichtsvolles Verhalten bei Grippe und Erkältung weiterlesen