Rücksichtsvolles Verhalten bei Grippe und Erkältung

Wer von Grippe, Schnupfen oder Husten geplagt ist, wird kaum in der Lage sein, jeden Kontakt mit anderen Menschen in der Öffentlichkeit zu vermeiden. Ihnen unliebsame Störungen zu ersparen sowie die Ansteckungsgefahr zu verringern, ist dann Bestandteil wertschätzenden Verhaltens. Rücksichtsvolles Verhalten bei Grippe und Erkältung weiterlesen

Tag der gesunden Ernährung: Normalgewicht schützt vor Krebs

März ist Darmkrebsmonat. Zudem ist am 7. März der „Tag der gesunden Ernährung“. Die Deutsche Krebshilfe weist aufgrund dieser Anlässe verstärkt auf die Gefahr von Übergewicht hin. Nach Einschätzung von Experten gehört ein erhöhtes Körpergewicht inzwischen zu den bedeutendsten vermeidbaren Krebsursachen. „Übergewicht macht krank und steigert das Risiko für Darmkrebs und viele weitere Tumorarten“, betont Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe.

Tag der gesunden Ernährung: Normalgewicht schützt vor Krebs weiterlesen

Senioren müssen nach Hüft-OP schnell auf die Beine kommen

Nach einem Hüftbruch müssen ältere Menschen so rasch wie möglich wieder auf die Beine kommen. Das gelingt besser, wenn Chirurgen, Geriater, Angehörige und Patienten zusammenarbeiten, wie Prof. Clemens Becker, Chef der Geriatrie im Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus, im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ betont. Idealerweise kämen in der Klinik Chirurgen und Altersmediziner gemeinsam zur Visite. „Und der Patient erhält mindestens zwei Mal am Tag eine Einzeltherapie, zum Beispiel Physio- oder Ergotherapie.“ Spätestens am zweiten Tag nach der OP sollte der Patient laut Becker aufstehen. „Weil Sie gar nicht so schnell schauen können, wie ältere Menschen Muskulatur verlieren.“ Jeder Tag Bettruhe koste Muskeln und damit Kraft. Eine enge Kooperation von Chirurgen und Altersmedizinern könne zahlreiche Pflegefälle verhindern, weiß Becker aus einer aktuellen Studie zum Thema.

Senioren müssen nach Hüft-OP schnell auf die Beine kommen weiterlesen

Metastasen verhindern – Heilungschancen erhöhen – Forscher haben wichtige Signalmoleküle in Blutgefäßen entdeckt

Was Krebs so gefährlich macht, ist die Eigenschaft der Tumorzellen, sich im Körper auszubreiten und Tochtergeschwülste zu bilden, sogenannte Metastasen. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, wie sich solche Krebsabsiedelungen möglicherweise verhindern lassen: Der Schlüssel liegt in bestimmten Signalmolekülen der Blutgefäße. Werden diese gehemmt, könnte das Fortschreiten der Krankheit gestoppt und damit die Aussicht auf Heilung deutlich verbessert werden. Die Deutsche Krebshilfe fördert das Forschungsprojekt mit rund 251.000 Euro.

Metastasen verhindern – Heilungschancen erhöhen – Forscher haben wichtige Signalmoleküle in Blutgefäßen entdeckt weiterlesen

Apotheken bieten vertrauliche Beratung

Diskrete Beratung ist gerade in Gesundheitsfragen wichtig – auch in der Apotheke brauchen Kunden darauf nicht zu verzichten. „Bereits seit Jahren rüsten die Apotheken auf, um eine vertrauliche Beratung unter vier Augen sicherzustellen“, sagt Johannes Jaenicke, Pharmazierat und Apotheker aus Rhaunen im Hunsrück, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. In neu gegründeten oder komplett renovierten Apotheken geht der Trend weg vom langen Beratungstisch mit mehreren Plätzen hin zu separaten Einzelplätzen mit großem Abstand oder sogar Trennwänden.

Apotheken bieten vertrauliche Beratung weiterlesen

Wie Umwelt und Verhalten Gesundheit und Gene prägen

Gesundheit ist ein Entwicklungsprozess: Unser Erbgut bringt Anlagen mit, die den Grundstock unserer Gesundheit bilden. Jedoch sind Gene kein statisches Gut, sondern veränderbar. Damit öffnen sich neue Tore für ein anderes Gesundheitsverständnis. Auf dem bayerischen BKK Tag stellen heute Wissenschaftler diese und weitere Erkenntnisse zur Epigenetik vor und zeigen auf, wie sie beispielsweise in der Krebstherapie einsetzbar sind.

Wie Umwelt und Verhalten Gesundheit und Gene prägen weiterlesen

Ethikrat nimmt nationale und internationale Impfstrategien in den Blick

Der Deutsche Ethikrat hat am 21. Februar 2019 im Rahmen einer öffentlichen Anhörung in Berlin gemeinsam mit Sachverständigen aus den Bereichen Virologie, Epidemiologie und Politikwissenschaft darüber diskutiert, welche regulatorischen Maßnahmen für die Verbesserung von Impfraten ethisch und rechtlich akzeptabel beziehungsweise sinnvoll sind. Die Ergebnisse dieser Anhörung werden in die Stellungnahme zum Thema „Impfen als Pflicht?“ einfließen, die der Ethikrat derzeit erarbeitet.

Ethikrat nimmt nationale und internationale Impfstrategien in den Blick weiterlesen

Zahnungsbeschwerden: Beißring statt Bernstein

Viele Eltern legen ihrem Baby ein Bernsteinkettchen um, weil dies angeblich Zahnungsbeschwerden lindern soll. „Es ist vielleicht ein schöner Mythos, aber nicht belegt. Von Halsketten bei Kleinkindern würden wir schon wegen der Strangulierungsgefahr abraten“, betont Martina Fehrer, pharmazeutisch-technische Assistentin in einer Apotheke in Wertheim, im Apothekenmagazin „Baby und Familie“.

Zahnungsbeschwerden: Beißring statt Bernstein weiterlesen

Nierenschwäche: Vorsicht beim Eiweißkonsum

Viele Menschen mit Diabetes entwickeln im Laufe der Jahre eine Nierenschwäche. Um zu verhindern, dass diese fortschreitet, sollten die Betroffenen ihren Blutzucker und Blutdruck optimal behandeln und auch auf Nikotin verzichten, das die Nieren ebenfalls schädigt. Außerdem raten Ärzte in der Regel, beim Eiweißkonsum vorsichtig zu sein, um die Nieren nicht zusätzlich zu belasten.

Nierenschwäche: Vorsicht beim Eiweißkonsum weiterlesen

Mehr als acht von zehn Bundesbürgern fordern Impfpflicht für Kinder

87 Prozent der Bundesbürger befürworten eine Impfpflicht für Krippen- und Kindergartenkinder, 81 Prozent auch für Schulkinder. Der großen Mehrheit der Deutschen ist bewusst, dass sie sich mit Impfungen nicht nur selbst, sondern auch andere vor schweren Krankheiten schützen. Das zeigt eine aktuelle bevölkerungsrepräsentative Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter mehr als 2.000 Bundesbürgern.

Mehr als acht von zehn Bundesbürgern fordern Impfpflicht für Kinder weiterlesen