Gruppenpsychotherapie: Häufig eine wirksame Therapieform

Gruppenpsychotherapie ist in vielen Fällen eine effektive und kostengünstige Alternative zur Einzeltherapie. Sie kann bei verschiedenen psychischen Erkrankungen förderlich sein, wie Untersuchungen der Universität Jena zeigen. Dabei hilft die psychische und soziale Dynamik in der Gruppe, Therapieziele zu erreichen. Denn Patienten fällt es in einer Gemeinschaft oftmals leichter, über ihre Probleme und die damit verbundenen Gefühle zu reden.

Gruppenpsychotherapie: Häufig eine wirksame Therapieform weiterlesen

Bei Gedächtnisproblemen den Arztbesuch vorbereiten

Wer bei sich eine Verschlechterung des Gedächtnisses feststellt, sollte immer einen Arzt aufsuchen. Es ist wichtig, früh und professionell abzuklären, was der Auslöser der Vergesslichkeit ist, um mögliche Ursachen zu behandeln oder im Falle einer Alzheimer-Erkrankung frühzeitig mit einer Therapie zu beginnen. Zum Welt-Alzheimer-Tag am 21. September weist die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) darauf unter dem Motto „#gehzumArzt“ hin.

Bei Gedächtnisproblemen den Arztbesuch vorbereiten weiterlesen

Tabletten mit Leitungs- statt mit Mineralwasser einnehmen

Medikamente sollten besser mit Leitungs- als mit mit Mineralwasser eingenommen werden. „Mineralwasser enthält oft viel Kalzium und Magnesium, das die Aufnahme von Arzneien verschlechtern kann“, erklärt der Bremer Apotheker Dr. Nils Klämbt im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“.

Tabletten mit Leitungs- statt mit Mineralwasser einnehmen weiterlesen

Viele Schuppenflechte-Patienten erhalten keine passende Therapie

Bei der Versorgung von Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte (Psoriasis), die eine intensivere medikamentöse Therapie benötigen, gibt es Experten zufolge große Defizite. „Noch immer erhalten zu wenige Patienten Systemtherapeutika“, kritisiert Professor Alexander Nast, Leiter der Hochschulambulanz an der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité in Berlin, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“.

Viele Schuppenflechte-Patienten erhalten keine passende Therapie weiterlesen

Verkannte Gefahr – Gestörte Durchblutung der Mikrogefäße

Die Bedeutung der kleinsten Gefäße und der Einfluss einer funktionierenden Mikrozirkulation auf unsere Gesundheit werden unterschätzt. Der Zusammenhang zwischen einer gestörten Mikrozirkulation und verschiedenen Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen ist zwar deutlich erkennbar, wird jedoch bei Diagnostik und Therapie bislang wenig berücksichtigt. Dabei kann eine schlechte Durchblutung verantwortlich sein für zahlreiche chronische Erkrankungen. Der Ratgeber „Mikrozirkulation – Die Bedeutung kleinster Gefäße für gesunde Durchblutung“ vom Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz BGV gibt Tipps zu einer gefäßgesunden Lebensweise und zeigt, wie die Mikrozirkulation gezielt angeregt und dadurch der Gesundheitszustand und das Wohlbefinden verbessert werden kann.

Verkannte Gefahr – Gestörte Durchblutung der Mikrogefäße weiterlesen

85 Prozent der Deutschen würden bei Gedächtnisproblemen zum Arzt gehen

Bei Gedächtnisproblemen sind die Deutschen sensibilisiert: 85 Prozent würden bei einer deutlichen Verschlechterung ihrer Gedächtnisleistung einen Arzt aufsuchen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) anlässlich des Welt-Alzheimer-Tags am 21. September. Insgesamt 51 Prozent würden auf jeden Fall zum Arzt gehen, weitere 34 Prozent würden wahrscheinlich einen Arzt aufsuchen.

85 Prozent der Deutschen würden bei Gedächtnisproblemen zum Arzt gehen weiterlesen

Frischer Fisch vom Discounter ist oft aufgetaute Ware

Als frisch verkaufter Fisch ist oft älter, als es dem Kunden suggeriert wird. Auch aufgetaute Ware darf nämlich als Frischfisch verkauft werden, so die Recherchen des rbb-Verbrauchermagazins SUPER.MARKT.

Frischer Fisch vom Discounter ist oft aufgetaute Ware weiterlesen

Kuscheln, schlafen, lachen – der beste Schutz gegen Erkältungen

Der Herbst steht vor der Tür und damit auch die Zeit der Erkältungen. Dagegen können wir vorbeugen, und zwar mit Methoden, die Spaß machen. Petra Terdenge berichtet:

Kuscheln, schlafen, lachen – der beste Schutz gegen Erkältungen weiterlesen

Partikel im Wasserkocher: Trinken wir Mikroplastik mit?

Elektrische Wasserkocher mit Kunststoffbehälter sorgen in vielen Haushalten täglich für heißes Tee- oder Kaffeewasser. Doch beim ständigen Erhitzen und Abkühlen scheinen sich bei einzelnen Geräten winzige Kunststoffteilchen – sogenanntes Mikroplastik – aus den Behälterinnenwänden zu lösen. Das haben Recherchen des NDR Verbrauchermagazins „Markt“ ergeben. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler führen die Partikel auf den ständigen thermischen Prozess und die Qualität der verwendeten Kunststoffe bzw. deren Verarbeitung zurück.

Partikel im Wasserkocher: Trinken wir Mikroplastik mit? weiterlesen

Tag der Ersten Hilfe: Als Verkehrsteilnehmer Leben retten

Jeder einzelne Verkehrsteilnehmer kann als Ersthelfer nach einem Unfall zum Lebensretter werden. Daran erinnert der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, zum Tag der Ersten Hilfe am 8. September. Welche lebenserhaltenden Sofortmaßnahmen an einer Unfallstelle zu ergreifen sind und welches Erste-Hilfe-Equipment immer griffbereit sein sollte, erklärt der ACE.

Tag der Ersten Hilfe: Als Verkehrsteilnehmer Leben retten weiterlesen