Tag: flammen

Wie Kinder lernen, mit Feuer umzugehen

Weihnachtszeit, brenzlige Zeit: Immer wieder gehen Adventskränze und Weihnachtsbäume in Flammen auf. Um Brandunfälle zu vermeiden, sollten bereits Kinder lernen, mit Feuer umzugehen. Eltern können schon mit Drei- bis Vierjährigen üben, wie sie eine Kerze anzünden und wieder löschen, sagt Adelheid Gottwald, Leiterin des Vereins „Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e. V.“, im Apothekenmagazin „BABY und Familie“.

„Feuer sollte für Kinder nichts Geheimnisvolles haben, damit sie nicht heimlich zündeln“, fährt sie fort. Aber: Kinder dürfen nie mit brennenden Kerzen allein gelassen werden, und Feuerzeug und Streichhölzer gehören außerhalb ihrer Reichweite. Kinder sollten auch wissen, wie sie sich im Brandfall verhalten müssen – auch wenn sie selbst gezündelt haben. Oberstes Gebot: hinauslaufen und sich in Sicherheit bringen. „Viele Kinder verstecken sich dann nämlich aus Angst. Andere wollen ihr Lieblingsspielzeug retten“, weiß Adelheid Gottwald. „Paulinchen“ rät auch zu Rauchmeldern in jeder Wohnung.