Prüfen, rufen, drücken: Mit diesen drei kinderleichten Schritten kann jeder zum Herzretter werden

Nur rund 40 Prozent der deutschen Bevölkerung wissen, was bei einem plötzlichen Herzversagen zu tun ist. Die BKK Mobil Oil will diese Wissenslücke schließen – und unterstützt die „Herzretter Initiative – Ich kann Leben retten!“. Mit einer einfachen Botschaft: Eine lebensrettende Herzdruckmassage umfasst nur drei Handgriffe. Auch Kinder und medizinische Laien können in der entscheidenden Zeit bis zum Eintreffen des Notarzt-Teams helfen.

Prüfen, rufen, drücken: Mit diesen drei kinderleichten Schritten kann jeder zum Herzretter werden weiterlesen

Frauen in ganz Europa wissen nicht um Risiko für Herzgesundheit

Nahezu die Hälfte der deutschen Frauen wissen nicht, dass Herzerkrankungen und Schlaganfall die häufigste Todesursache bei Frauen sind. Laut einer neuen, heute veröffentlichten Studie ist jede dritte Frau betroffen.

Obwohl 54 % der deutschen Frauen wissen, dass Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems das höchste Risiko darstellen, vertritt mehr als ein Drittel der befragten Frauen (38 %) den Irrglauben, dass das größte Risiko von Krebs ausgeht. Andere nennen Atemwegserkrankungen, Erkrankungen des Nervensystems oder Verkehrsunfälle als die wahrscheinlichste Ursache.

Frauen in ganz Europa wissen nicht um Risiko für Herzgesundheit weiterlesen

Yoga beruhigt das Herz

yoga

Leichte Yoga-Übungen, die den Atem vertiefen, verbessern die Lebensqualität von Patienten mit Vorhofflimmern. Zudem sinkt die Herzschlag-Rate und der Blutdruck der Übenden. Das ergab dem Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ zufolge eine Studie mit 80 Probanden, die im Fachmagazin „European Journal of Cardiovascular Nursing“ veröffentlicht wurde. Die positiven Effekte zeigten sich nach zwölf Wochen Training, das die Standardtherapie unterstützte.

Yoga beruhigt das Herz weiterlesen

30 Fakten zum Thema Herz

Für die einen ist es einfach nur ein Muskel, der das Blut durch den Körper pumpt, für die anderen ist das Herz zentrales Organ und Motor. Manche schreiben ihm sogar den Sitz der Seele zu. Im November finden auf Initiative der Deutschen Herzstiftung e.V. bundesweit viele Veranstaltungen rund um das Herz statt. Anlässlich der Herzwochen, hier 30 Fakten zum Thema Herz:

herzgesundheit

30 Fakten zum Thema Herz weiterlesen

Wer Herz-Kreislauf-Leiden vermeiden möchte, sollte öfter Nüsse essen

Regelmäßig Nüsse und Erdnüsse zu essen verbessert die Gesundheit von Herz und Gefäßen. Das berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf eine US-Studie. Demnach reduziert die Nuss-Knabberei das Risiko, durch ein Herz-Kreislauf-Leiden zu sterben – und zwar unabhängig von Bildung, Beruf und Einkommen der Teilnehmer. Für die Untersuchung wurden Lebensgewohnheiten von mehr als 200000 Menschen über einen Zeitraum von bis zu zwölf Jahren ausgewertet.

Frauen rechnen nicht mit einem Infarkt, doch es passiert häufiger als gedacht

Frauen sollten auch schon im mittleren Lebensalter ihrem Herzen mehr Aufmerksamkeit widmen. Wenn es in der Brust schmerzt, ist häufiger das Herz die Ursache, als die von den Frauen oft verdächtigten Brüste. „Frauen wissen nicht, dass bei den unter 65-Jährigen mehr von ihnen an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung sterben als an Brustkrebs“, sagt Professorin Ursula Härtel von der Ludwig-Maximilians-Universität in München in der „Apotheken Umschau“.

Frauen rechnen nicht mit einem Infarkt, doch es passiert häufiger als gedacht weiterlesen

Bei Asthma auch ans Herz denken

Bei Asthmapatienten besteht die Gefahr, dass Beschwerden im Brustbereich, die auch ein wichtiger Hinweis auf eine Herzerkrankung sein können, möglicherweise als Asthmasymptome fehlgedeutet werden. Das berichtet die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf zwei Studien, die kürzlich von der American Heart Association vorgestellt wurden.

Bei Asthma auch ans Herz denken weiterlesen

Ein implantierbares kleines Gerät soll Herzpatienten vor einem Infarkt warnen

Ärzte der Herzzentrums Freiburg haben Patienten erstmals in Europa ein Gerät implantiert, das vor einem Herzinfarkt warnt. Es sieht wie ein Schrittmacher aus und sitzt wie dieser unter der Haut oberhalb des Herzens. Eine Elektrode führt in die rechte Herzkammer und überwacht das EKG. Bei Unregelmäßigkeiten vibriert ein Taschenempfänger. Zwei Lämpchen geben die Dringlichkeitsstufe an – ob der Patient den Notarzt rufen oder zum Hausarzt gehen sollte.

Ein implantierbares kleines Gerät soll Herzpatienten vor einem Infarkt warnen weiterlesen

Ängstliche Herzpatienten

Je stärker Patienten an einem Herzleiden erkrankt sind, desto eher neigen sie zu Ängsten. Besonders älteren Menschen ist dann bange ums Herz, berichtet das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ unter Berufung auf eine Studie am Universitätsklinikum des Saarlandes. Die Herzpatienten horchen intensiv in sich hinein und meiden Belastungen. Bei Bluthochdruck dagegen sorgen sich Kranken zu wenig um ihr Herz.

Herzprobleme sind kein Grund, auf Sex zu verzichten

Selbst kranke Herzen stecken die Herz-Kreislauf-Belastung beim Sex problemlos weg, berichtet das Patientenmagazin „HausArzt“. Wer bereits eine Woche nach einem Herzinfarkt Lust auf Sex hat und dabei keine Schmerzen verspürt, kann sich der Liebe gefahrlos hingeben. Weniger als ein Prozent aller Herzinfarkte ereignen sich beim Sex.