Weniger Patienten wegen Corona im Krankenhaus als bislang angenommen

Die Anzahl von Personen, die wegen Corona im Krankenhaus behandelt werden müssen, wird nach Recherchen der Wochenzeitung DIE ZEIT überschätzt: Zwischen 20 und 30 Prozent der Menschen, die die offizielle Statistik führt, sind nicht wegen Corona in stationärer Behandlung, sondern wurden zufällig positiv getestet. Etwa Schwangere, die zur Entbindung kommen, oder verunfallte Personen. Auch bei […]

Krankenhausrechnungen: Prüfungen auf Rekordniveau – Für das Bundesgebiet wird die Kürzungssumme auf über 3 Milliarden Euro geschätzt

Über 321.000 Rechnungen nordrheinischer Krankenhäuser prüfte der MDK Nordrhein im Auftrag der Krankenkassen im Jahr 2018. 50,3 Prozent der Rechnungen wurden um durchschnittlich 2.000 Euro pro Fall gekürzt. Das waren insgesamt fast 307 Millionen Euro. Für das Bundesgebiet wird die Kürzungssumme auf über 3 Milliarden Euro geschätzt. Bei einem Prozent der Rechnungen führte die Korrektur […]

38 % der vollstationären Krankenhauspatienten wurden im Jahr 2014 operiert

Von den 18,5 Millionen stationär im Krankenhaus behandelten Patientinnen und Patienten wurde im Jahr 2014 bei 38 % (7,0 Millionen) eine Operation durchgeführt. Gegenüber dem Vorjahr hat sich der Anteil nicht verändert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war gut die Hälfte der Behandelten, die sich 2014 während ihres Krankenhausaufenthaltes einem chirurgischen Eingriff unterziehen […]

Mehr Krankenhausentbindungen 2014 bei gleicher Kaiserschnittrate

Die Zahl der Krankenhausentbindungen in Deutschland ist im Jahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 4,7 % auf 692 096 gestiegen. Der Anteil der Frauen, die per Kaiserschnitt entbunden haben, blieb nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) gegenüber 2013 unverändert bei 31,8 %. Im Ländervergleich war die Kaiserschnittrate im Saarland mit 40,2 % am höchsten. […]

Der Streit, ob in deutschen Krankenhäusern sinnlos operiert wird, geht weiter

Wird in deutschen Kliniken ohne medizinische Notwendigkeit aus wirtschaftlichen Gründen zu viel operiert? Ein Team der Universität Hamburg und der TU Berlin stellte im Juli dieses Jahres ein Gutachten dazu vor, gemeinsam bestellt von den Kliniken und den Kassen. Ihr Ergebnis erzeugte lange Gesichter: Es fehlte ihnen an Daten, um die Frage abschließend klären zu […]

Krankenhaus-Report 2012: Große regionale Unterschiede bei Operationshäufigkeiten

Die Entfernung von Gebärmutter oder Eierstöcken gehört deutschlandweit zu den häufigsten Eingriffen in der operativen Gynäkologie. Doch ihre regionale Verteilung ist – unabhängig von der Bevölkerungsstruktur – sehr verschieden. Auch in anderen Fachgebieten wie der Wirbelsäulenchirurgie sowie der Knie- und Hüftendoprothetik lassen sich große regionale Unterschiede nachweisen.

Wenn das falsche Knie operiert wird

In deutschen Krankenhäusern wären jährlich rund 17.000 Todesfälle vermeidbar, schätzt das Aktionsbündnis Patientensicherheit. In der Oktober-Ausgabe des Magazins Reader’s Digest brechen drei renommierte Mediziner das Schweigen und berichten von Fehlern, die ihnen oder ihren Teams unterlaufen sind. In allen Fällen waren es ähnliche Ursachen: Hektik im Klinik-Alltag und ein Moment der Unaufmerksamkeit vor oder während […]

Aus dem Krankenhaus entlassen – und dann?

Am Morgen noch bei der Visite, nachmittags plötzlich schon wieder zu Hause. Besonders für ältere Patienten kommt die Entlassung aus dem Krankenhaus häufig zu früh. Ausgestattet mit Medikamenten, Diätmaßnahmen und Tipps zur körperlichen Schonung sollen sie schnell wieder ins normale Leben zurückfinden. Doch oft sind die entlassenen Patienten noch nicht fit für den Alltag, haben […]

EU-Kommission: Jede zehnte Krankenhausbehandlung ist schädlich

Die EU-Kommission fordert strengere Hygiene-Kontrollen in europäischen Krankenhäusern. Wie EU-Gesundheitskommissar Dalli der Tageszeitung „Die Welt“ sagte, sterben jedes Jahr rund 37.000 Menschen in der EU an Krankenhaus-Infektionen. Etwa jede zehnte medizinische Behandlung schade den Patienten. Dabei seien viele Behandlungsfehler vermeidbar.

Frauen im Krankenhaus denken zuerst an die eigene Familie

Bis zu 30 Prozent aller Tage, die die Bundesbürger im Krankenhaus verbringen, sind aus medizinischer Sicht nicht notwendig und daher überflüssig. Das gilt auch für die am häufigsten in der Klinik behandelten Krankheiten des Herz- und Kreislaufsystems – auf sie entfallen 15 Prozent aller Einweisungen. Mehr ambulante Behandlungen und eine Verringerung der Verweildauer bieten damit […]