Wenn der Magen nicht mehr mitspielt

Magenschmerzen, Völlegefühl oder Blähungen gehören zu den typischen Symptomen eines Reizmagens. Die Beschwerden sind zwar harmlos, belasten die Betroffenen aber meist enorm. Die Naturheilkunde versucht die gestörten Funktionen auszugleichen und den empfindlichen Magen wieder ins Lot zu bringen.

Wenn der Magen nicht mehr mitspielt weiterlesen

Reizmagen: Auf zu viel Kaffee und Zigaretten verzichten

Etwa 30 Prozent der Deutschen leiden gelegentlich unter krampfartigen Beschwerden im Oberbauch, einem Brennen hinter dem Brustbein oder Völlegefühl – ohne dass der Arzt organische Ursachen feststellen kann. Dafür spannt der Patient schon auf leichten Druck mit den Fingerspitzen die Bauchmuskeln reflexartig an, denn die Magengegend unterhalb des Brustbeins ist sehr empfindlich. „Das sind typische Anzeichen einer funktionellen Dyspepsie“, erklärt Dr. Ulrike Roth, Arbeitsmedizinerin bei TÜV Rheinland. Einfach gesagt: Die Betroffenen haben einen so genannten Reizmagen.

Reizmagen: Auf zu viel Kaffee und Zigaretten verzichten weiterlesen

Volkskrankheiten Reizdarm und Reizmagen: Wenn das Innere spricht, hilft eine Ernährungsumstellung

Millionen Menschen in Deutschland leiden unter einem Reizdarm oder Reizmagen, macht heute Sven-David Müller bei der Präsentation seines neuen Ernährungsratgebers Magen und Darm deutlich. Der Reizdarm ist keine psychosomatische Krankheit und trotzdem müssen viele Betroffene in die quälende Diagnosemühle, die dann oftmals mit der Aussage „das ist wohl psychisch bedingt“ endet, kritisiert Diätassistent Müller. Ähnlich ergeht es Menschen mit chronischem Durchfall. Hier liegt oftmals eine Getreideeiweißunverträglichkeit (Sprue), eine Milchzuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz) oder eine chronisch entzündliche Darmerkrankung (Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa) zugrunde.

Volkskrankheiten Reizdarm und Reizmagen: Wenn das Innere spricht, hilft eine Ernährungsumstellung weiterlesen