Überpflegt! – Zu viel Schminke und Creme können die Haut krank machen

überschminkt

Wer sich stark schminkt, die Haut zu häufig eincremt und mit verschiedenen Pflegeprodukten experimentiert, riskiert Hautprobleme. Bei der perioralen Dermatitis zeigen sich stecknadelkopfgroße Pusteln vor allem um Mund und Nase. „Manchmal laufen sie ineinander, sodass größere Flecken entstehen“, erklärt Silke Borchart, Apothekerin aus Wittenberg, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. „Die Haut der Betroffenen fühlt sich trocken an, kann sich auch schuppen.“

Überpflegt! – Zu viel Schminke und Creme können die Haut krank machen weiterlesen

Warum vor dem Fasching ein einfacher Hauttest sinnvoll sein kann

Kein Fasching ohne bunt bemalte Gesichter. Doch Vorsicht, besonders Kinderhaut kann auf Schminke allergisch reagieren, warnt das Apothekenmagazin „BABY und Familie“. So kann man prüfen, ob die Kleinen ein Produkt vertragen: etwas Schminke in der Ellenbeuge auftragen und mit einem Pflaster abdecken. Ist die Haut am nächsten Tag gerötet oder gereizt, sollte man lieber darauf verzichten.