Die eigenen Stressquellen aufspüren

Ob durch hohe Arbeitsbelastung, den Spagat zwischen Beruf und Familie oder psychische Faktoren – für viele Menschen gehört Stress zum Alltag. Damit unter dem Druck nicht die Gesundheit leidet, ist es wichtig, die eigene Stresssituation zu analysieren. Hilfreich kann dabei laut dem Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ sein, zwei Wochen lang ein Stressprotokoll zu führen.

Die eigenen Stressquellen aufspüren weiterlesen

Bei Heißhunger auf Süßes helfen einfache Tricks

Reduziert man seinen Zuckerkonsum, wird das Verlangen nach Süßem mit der Zeit schwächer. Wenn es einen trotzdem überkommt, helfen einfache Tricks, wie das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ schreibt. Ein Tipp ist, Wasser zu trinken. Das füllt den Magen und erzeugt vorübergehend ein Sättigungsgefühl.

Bei Heißhunger auf Süßes helfen einfache Tricks weiterlesen

Pflege in den eigenen vier Wänden: Diese Kosten können Sie absetzen

Die Steuererleichterungen für Menschen, die zu Hause gepflegt werden – ob von Angehörigen oder von ambulanten Pflege-Diensten -, sind gering und gleichzeitig sehr komplex. Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) zeigt, was möglich ist.

Pflege in den eigenen vier Wänden: Diese Kosten können Sie absetzen weiterlesen

Prüfen, rufen, drücken: Mit diesen drei kinderleichten Schritten kann jeder zum Herzretter werden

Nur rund 40 Prozent der deutschen Bevölkerung wissen, was bei einem plötzlichen Herzversagen zu tun ist. Die BKK Mobil Oil will diese Wissenslücke schließen – und unterstützt die „Herzretter Initiative – Ich kann Leben retten!“. Mit einer einfachen Botschaft: Eine lebensrettende Herzdruckmassage umfasst nur drei Handgriffe. Auch Kinder und medizinische Laien können in der entscheidenden Zeit bis zum Eintreffen des Notarzt-Teams helfen.

Prüfen, rufen, drücken: Mit diesen drei kinderleichten Schritten kann jeder zum Herzretter werden weiterlesen

Blasenschwäche bei Frauen: Bessere Erfolge mit Verhaltenstherapie

Bei Blasenschwäche ist alles besser als Nichtstun. In jedem Fall lohnt sich eine Verhaltenstherapie. Dazu zählen zum Beispiel Blasentraining, Kräftigung des Beckenbodens und Entspannungsübungen. Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer aktuellen Übersichtsarbeit zur Behandlung der Harninkontinenz bei Frauen.

Blasenschwäche bei Frauen: Bessere Erfolge mit Verhaltenstherapie weiterlesen

Bei zu viel Stress am Arbeitsplatz helfen Gespräche mit guten Freunden

Was tun Arbeitnehmer, wenn der Stress am Arbeitsplatz zu hoch wird? Gespräche sind der Schlüssel zur Entlastung – das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens Civey im Auftrag des Fürstenberg Instituts. So gaben 26 Prozent der Befragten an, sich mit der Familie oder guten Freunden auszutauschen und Rat einzuholen, wenn jobbedingte Belastungen steigen. Ein weiteres Viertel der 2.500 Teilnehmer sprechen das Problem direkt am Arbeitsplatz an.

Bei zu viel Stress am Arbeitsplatz helfen Gespräche mit guten Freunden weiterlesen

Reisedurchfall: Schwarzer Tee und Salzgebäck lindern Beschwerden

So mancher Urlauber bringt Magen-Darm-Beschwerden als ungeliebtes Souvenir mit nach Hause. „Durchfall ist die häufigste Urlaubserkrankung“, sagt Professor Christoph Lübbert, Leiter der Infektions- und Tropenmedizin am Uniklinikum Leipzig, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Meist lindern gesüßter schwarzer Tee oder verdünnter Fruchtsaft und Salzgebäck das Problem, alternativ Elektrolytlösungen aus der Apotheke.

Reisedurchfall: Schwarzer Tee und Salzgebäck lindern Beschwerden weiterlesen

Tipps zum Schulstart: Wie sitzt der Schulranzen richtig?

Wenn die Einschulungen der 1. Klassen stattfinden, sind Federtasche, Brotdose und Schnellhefter bereits seit langem gekauft und stolz im Ranzen verstaut. Doch bald schon kommen Bücher, Mappen und Hefte hinzu, der Ranzen wird schwerer. Und so sorgen sich viele Eltern jedes Jahr aufs Neue um die Gesundheit ihrer Kinder.

Tipps zum Schulstart: Wie sitzt der Schulranzen richtig? weiterlesen

Auch Schatten schadet Sonnenanbetern

Wenigstens der Hälfte der gefährlichen UV-Strahlen ist man auch im Schatten ausgesetzt. Wer sich davor nicht schützt, lebt gefährlich. Wie sich Sonnanbeter richtig schützen, erklärt Apotheker Thomas Brückner vom Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI).

Auch Schatten schadet Sonnenanbetern weiterlesen

Barfuß gehen beugt Nagelpilz vor

Wer Nagelpilz vorbeugen möchte, sollte oft barfuß gehen. „Das UV-Licht der Sonne wirkt wie ein natürliches Anti-Pilz-Mittel“, erklärt Podologin Claudia Krauß aus Kempten im Allgäu im Patientenmagazin „HausArzt“. Besonders gefährdet, sich einen Pilz einzufangen, sind der Expertin zufolge Diabetiker und Menschen mit Durchblutungsstörungen.

Barfuß gehen beugt Nagelpilz vor weiterlesen