Geburtsvorbereitungs-Tipps für Mütter

Eine Wunschvorstellung von der Geburt zu haben, ist gut. Starr an einem Plan festzuhalten, nicht. „Es ist wichtig für werdende Eltern, sich vor der Geburt klarzumachen, was sie sich wünschen, was sie für Optionen haben und was sie für eine angstfreie und selbstbestimmte Geburt brauchen“, sagt Dr. Mandy Mangler, die Chefärztin der Gynäkologie und Geburtsmedizin […]

Trockene Augen: Bildschirmarbeit, Heizungsluft und Mund-Nasen-Schutz sorgen für gereizte Augen

Immer mehr Menschen klagen derzeit über gereizte, trockene Augen. Die Ursachen: Bildschirmarbeit, Heizungsluft und ein nicht korrekter Sitz des Mund-Nasen-Schutzes. „Ausgeatmete Luft entweicht durch den Maskenrand in Richtung Auge und lässt den Tränenfilm schneller verdunsten“, erklärt Dr. Ludger Wollring vom Berufsverband der Augenärzte Deutschlands. Zudem transportiert der Luftzug Keime aus den Atemwegen ins Auge, was […]

Meditation hilft gegen Stress und tut auch dem Blutzucker gut

Ein ruhiges Zimmer, ein Kissen oder ein Stuhl – schon kann die gedankliche Erholungsreise losgehen. Meditieren ist einfach, und benötigt auch keine spirituellen oder religiösen Motive. „Meditieren kann man lernen wie Radfahren oder Gitarrespielen“, sagt Nicole Stern, Meditationslehrerin und Buchautorin aus Berg am Starnberger See, im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“.

Keine Angst bei Fieber: Steigende Körpertemperaturen weisen meist auf einen Infekt hin

Wenn das Thermometer Fieber anzeigt, bedeutet das eins: Das Immunsystem ist gerade damit beschäftigt einen Infekt zu bekämpfen. „Fieber ist ein Symptom, keine Krankheit“, erklärt Dr. Dorit Maoz, Hausärztin in einer Praxisgemeinschaft in München, im „HausArzt-Patientenmagazin“. Sie rät, sich zu fragen, was das Fieber ausgelöst hat und es nicht sofort senken zu wollen. Denn: „Dann […]

Ein starker Rücken kennt keinen Homeoffice-Stress!

Viele Büroangestellte arbeiten derzeit aufgrund von Corona ganz oder zumindest teilweise im Homeoffice. Doch was gut gegen die Ansteckungsgefahr ist, kann für den Rücken zur echten Belastungsprobe werden. Die gute Nachricht lautet: Schon mit kleinen Veränderungen können Sie für ein rückenfreundliches Arbeitsumfeld sorgen! Wie das geht, verraten Ihnen die Experten von der Aktion Gesunder Rücken […]

Blutvergiftung: Wie Sie eine gefährliche Sepsis erkennen und schneller handeln können

Blutvergiftung ist in Deutschland eine der häufigsten Todesursachen. Das Hauptproblem: Die Gefahr durch eine Sepsis wird oft zu spät erkannt. Dabei ist eine Blutvergiftung ein Notfall, bei dem jede Minute zählt. Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ zeigt, welche Anzeichen auf eine Sepsis hinweisen können.

Starkes Herz: So machen Sie das wichtigste Organ fit

Wussten Sie, dass Herz-Kreislauf-Erkrankungen für mehr als ein Drittel aller Sterbefälle verantwortlich und damit Todesursache Nummer eins sind – noch weit vor Krebs und Krankheiten des Atemsystems? Grund genug, möglichst rechtzeitig etwas für das wichtigste Organ in unserem Körper zu tun. Welche Maßnahmen das Herz schützen, zeigt das „HausArzt-Patientenmagazin“.

Kopfschmerzen: Tabletten ja – aber nicht zu häufig

Kopfschmerzen sind eine unterschätzte Volkskrankheit. Mehr als zwei Drittel der Deutschen waren schon einmal betroffen, so eine Studie der Schmerzklinik Kiel. Deren Chefarzt Professor Hartmut Göbel überraschen diese Umfrageergebnisse nicht. Kopfschmerzen sind für ihn auch immer eine Frage des Lebensstils – und Stress begünstigt die Attacken. „Alles muss ganz schnell gehen und möglichst viel auf […]

Künstliche Hüfte oder Knie: So schützen Sie Ihre Prothese

Moderne Kunstgelenke halten in der Regel viele Jahre: 15 Jahre nach der Operation haben mehr als 80 Prozent der Patienten noch ihre ursprüngliche Prothese. „Die technischen Möglichkeiten sind gewaltig fortgeschritten“, sagt Professorin Andrea Meurer, Leiterin der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim in Frankfurt am Main. Dennoch hält ein Gelenkersatz nicht ewig. Wie man sein Kunstgelenk schützen und […]

Halsschmerzen – was nun?

Winter ist Erkältungszeit – und in diesem Jahr ist besondere Vorsicht geboten. Ein Kratzen im Hals bedeutet zwar nicht gleich, dass man sich das Coronavirus oder die Grippe eingefangen hat. Dennoch gilt in dieser besonderen Pandemie-Zeit: Wer Halsweh hat, bleibt zu Hause. Was man sonst bei Halsschmerzen tun kann, erklärt das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“.