Ungesunde Ernährung ist tödlich

Rund zehn Prozent aller Menschen weltweit leiden an Hunger, aber der überwiegende Rest hat eher genug und isst das Falsche. Im Durchschnitt jeder fünfte Todesfall geht demnach auf eine unausgewogene Ernährung zurück – schlechte Ernährung fordert mehr Todesfälle als jeder andere Risikofaktor. Zu diesen Ergebnissen kommt eine 195 Länder einbeziehende Studie, die vor kurzem in dem medizinischen Fachmagazin „The Lancet“ thematisiert wurde.

Ungesunde Ernährung ist tödlich weiterlesen

Grundschulkinder: Schlechte Ernährung senkt die Denkleistung?

Eine „ungesunde“ Ernährung senkt bei Grundschulkindern die geistigen Leistungen. Das lässt eine finnische Studie vermuten, an der 428 Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren beteiligt waren. Bei Jungen war der Zusammenhang besonders deutlich.

pommes

Die Wissenschaftler untersuchten die Ernährungsweise der jungen Probanden, indem sie 4-Tages-Essprotokolle auswerteten. Die Ernährungsqualität wurde anhand von zwei verschiedenen Punktesystemen für Diätformen eingeschätzt: DASH (Dietary Approaches to Stop Hypertension) ist eine amerikanische Ernährungsform, die in erster Linie den Bluthochdruck stoppen soll. BSDS (Baltic Sea Diet Score) entspricht der typischen Ernährungsweise der baltischen Staaten. In den kognitiven Tests stand die Fähigkeit, Ähnlichkeiten, Unterschiede und Muster zu finden, auf dem Prüfstand. Reines Wissen und Sprachfähigkeiten waren nicht relevant.

Grundschulkinder: Schlechte Ernährung senkt die Denkleistung? weiterlesen

85 Prozent der Deutschen ernähren sich heute anders als sie möchten

Wenn die Deutschen nur so könnten wie sie wollten, dann läge die Lebensqualität hierzulande um einiges höher. Denn die Wünsche und Vorstellungen der Deutschen haben mit der Lebenswirklichkeit oft nur wenig zu tun. Dies belegt jetzt die aktuelle Nestlé-Studie, die ausgesprochen detailliert die Ess- und Trinkgewohnheiten der Deutschen untersucht und mit ihren Wünschen und Vorstellungen verglichen hat. Rund 4.000 Deutsche wurden hierfür umfassend, teils in mehrstündigen Tiefeninterviews vor Ort befragt und durch Sekundäranalysen verifiziert. Neben dem renommierten Institut für Demoskopie Allensbach wurde ein Expertenteam der Boston Consulting Group mit der Analyse und Aufbereitung des Datenmaterials beauftragt.

85 Prozent der Deutschen ernähren sich heute anders als sie möchten weiterlesen

Ungesunder Lebensstil ist Ursache für jeden zweiten Sterbefall in mittleren Jahren

Wenn Frauen bereits im mittleren Lebensalter sterben, lässt sich dies in jedem zweiten Fall auf Rauchen, Übergewicht, Bewegungsmangel oder ungesunde Ernährung zurückführen, berichtet die „Apotheken Umschau“. Dies ergibt sich aus der britischen Krankenschwester-Studie, für die Daten von knapp 78000 Frauen langfristig ausgewertet wurden.

Ungesunder Lebensstil ist Ursache für jeden zweiten Sterbefall in mittleren Jahren weiterlesen