Legionellen im Trinkwasser – Vermieter hätte besser kontrollieren müssen

legionellen

Wenn Trinkwasser mit Legionellen befallen ist, dann kann das für Menschen, die damit in Kontakt kommen, zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen – zum Beispiel zu schweren Entzündungen der Atemwege. Wegen einer solchen Erkrankung war ein älterer Mann ins Krankenhaus gebracht worden, wo er später starb. Seine Tochter forderte als Erbin über 20.000 Euro Schadenersatz und Schmerzensgeld vom ehemaligen Vermieter ihres Vaters. Er habe sich nicht ausreichend um eine Überprüfung des Trinkwassers auf Legionellen gekümmert, weswegen die Bakterien aufgetreten seien und der Vater überhaupt erst erkrankt. So lautete der Vorwurf im Zivilprozess.

Legionellen im Trinkwasser – Vermieter hätte besser kontrollieren müssen weiterlesen

Die wichtigsten Tipps gegen Hitze: Täglich einen Liter Wasser zusätzlich trinken

Der Deutsche Wetterdienst sagt für das Wochenende hochsommerliche Temperaturen von mehr als 30 Grad voraus. Steigen die Temperaturen kann es zu erheblichen Gesundheitsschäden kommen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) rechnet deshalb vermehrt mit Hitzenotfällen –  besonders bei älteren oder kranken Menschen. DRK-Bundesarzt Prof. Dr. Peter Sefrin empfiehlt: „Bei Hitze unbedingt mehr trinken. Die tägliche Trinkmenge von rund zwei Litern sollte mindestens um einen Liter  erhöht werden.“ Da bei älteren Menschen oft das Durstgefühl verloren geht, haben sie schon unter normalen Umständen kaum eigenen Antrieb zu trinken. Bei Hitze verschärft sich das Problem, denn es wird mehr Flüssigkeit durch Schwitzen ausgeschieden.

trinken

Die wichtigsten Tipps gegen Hitze: Täglich einen Liter Wasser zusätzlich trinken weiterlesen

Pestizide im Grundwasser Niedersachsens

Das Grundwasser in weiten Teilen Niedersachsens ist mit Rückständen von Pestiziden belastet. Das geht aus einer bislang unveröffentlichten Studie des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hervor, die dem NDR Politikmagazin „Panorama 3“ vorliegt. Demnach wurden an 45 Prozent der Grundwassermessstellen in Niedersachsen Rückstände von Pestiziden nachgewiesen. An zehn Messstellen wurden Grenzwerte für Wirkstoffe überschritten. Besonders häufig tauchte bei den Proben der Wirkstoff Bentazon auf, der in Unkrautvernichtungsmitteln vorkommt. „Der derzeitige Zustand zeigt deutlich, dass wir Belastungen haben, die teilweise über die Grenzwerte gehen. Das ist nicht tolerabel“, sagt Joseph Hölscher vom NLWKN.

Pestizide im Grundwasser Niedersachsens weiterlesen

Wann Pflanzen Wasser brauchen, wie oft und wie viel

Wenn es im Garten sprießt und der Himmel nicht hilft, muss der Gartenbesitzer den Pflanzen das lebensnotwendige Nass spendieren. Das muss aber zur richtigen Zeit und in ausreichender Menge geschehen, rät das Apothekenmagazin „Senioren-Ratgeber“. Den Pflanzen ist am besten gedient, wenn sie alle paar Tage kräftig gewässert werden, statt täglich nur betröpfelt.

Wann Pflanzen Wasser brauchen, wie oft und wie viel weiterlesen

Erst Muttermilch, dann Wasser

Normalerweise brauchen Babys erst extra Getränke, wenn sie alle drei Breimahlzeiten erhalten. Solange wird ihr Wasserbedarf im Wesentlichen durch die Mutter- oder Säuglingsmilch gedeckt. Danach erhalten sie am besten Wasser. „Babys sollten auf keinen Fall gezuckerte Getränke, Säfte oder zuckerhaltige Tees bekommen“, sagt Professorin Dr. Mathilde Kersting, stellvertretende Leiterin des Forschungsinstituts für Kinderernährung in Dortmund, im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. Leitungswasser sei perfekt, es muss nicht abgekocht werden. Nur in der Früh sollte man abgestandenes Leitungswasser ablaufen lassen, bis kaltes nachkommt.

Wohlig warm: So wird die Badewanne zur Wellness-Oase

Kalt und ungemütlich ist es draußen -Winterwetter eben. Zum Glück gibt es Badewannen. Ein herrliches Gefühl: Man liegt im warmen Wasser, es duftet nach Kräutern und man spürt, wie die Kälte langsam verschwindet. Außerdem gibt es noch einen weiteren Vorteil, hat meine Kollegin Petra Bröcker herausgefunden:

Wohlig warm: So wird die Badewanne zur Wellness-Oase weiterlesen

Wasser in Deutschland – Zahlen und Fakten

Deutschland lebt im Paradies – zumindest wenn es um das Wasserangebot geht. Rund 188 Milliarden Kubikmeter stehen den Bundesbürgern theoretisch pro Jahr zur Verfügung. Doch nur 17 Prozent davon werden tatsächlich benötigt und genutzt; der Rest ist Reserve.

Wasser in Deutschland – Zahlen und Fakten weiterlesen

Trinkwasser hilft Kalorien zu sparen

Am 7. März 2012 ist Tag der gesunden Ernährung, der dazu auffordert, die eigenen Ess- und Trinkgewohnheiten zu überdenken. Auch in diesem Jahr wird das Thema Übergewicht eine besondere Rolle spielen. Das Forum Trinkwasser e.V. hat Herrn Professor Dr. Hans Hauner zur Bedeutung von Getränken für die Entstehung von Übergewicht befragt. Er ist Direktor des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungsmedizin der TU München und Vorsitzender der Kommission zur Erstellung der Leitlinie zur Kohlenhydratzufuhr der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Trinkwasser hilft Kalorien zu sparen weiterlesen

Absatz von Mineral- und Heilwasser im Aufwärtstrend

Der Absatz von Mineral- und Heilwässern sowie Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränken ist gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen. Das gab der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) nach vorläufiger Hochrechnung in Bonn bekannt.

Absatz von Mineral- und Heilwasser im Aufwärtstrend weiterlesen

Starke Keimbelastung im Trinkwasser

Ein bundesweiter Trinkwassertest von TÜV Rheinland und ARD Plusminus in zehn deutschen Großstädten zeigt eine starke Keimbelastung der untersuchten Wasserproben. Die Hälfte der untersuchten 50 Proben aus öffentlich zugänglichen Gebäuden waren zum Teil stark mikrobiologisch verkeimt. „Jede zweite Wasserprobe war belastet.“, erklärt Dr. Walter Dormagen, Experte für Mikrobiologie bei TÜV Rheinland. „Neben einer deutlichen allgemeinen Verkeimung haben wir in einigen Wasserproben auch E.coli beziehungsweise Coliforme-Bakterien, Pseudomonaden und Legionellen gefunden. Für Menschen mit geschwächtem Immunsystem können diese Belastungen eine Gesundheitsgefährdung darstellen“.

Starke Keimbelastung im Trinkwasser weiterlesen