Ein paar Tipps, wie gutes Essen an den Feiertagen auch dem Magen bekommt

Festliches Essen und Schlemmen gehören zu Weihnachten wie die Geschenke. Doch die Verdauung macht manchmal nicht mit, Aufstoßen, Völlegefühl oder Blähungen sind die unangenehmen Nebenwirkungen. Besser fährt, wer die Mahlzeiten bewusst plant. Essen Sie nicht unnötig fett, rät das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ – Fett bremst die Verdauung. Deshalb sind zum Beispiel Pellkartoffeln als Beilage zu fettem Fleisch bekömmlicher als Pommes.

entenbrust

Ein paar Tipps, wie gutes Essen an den Feiertagen auch dem Magen bekommt weiterlesen

Mehr als drei Geschenke überfordern ein Kind

Alle wollen Ihr Kind beschenken. Dürfen Sie die Geschenkeflut eindämmen? „Ja, das sollten Sie“, sagt Ingetraud Palm-Walter, Vorsitzende des Arbeitsausschusses „spiel gut“ in Ulm, im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. Denn mehr als drei Geschenke überfordern ein Kind. Sie rät, zum Beispiel der näheren Verwandtschaft vorzuschlagen, dass sich alle an einem größeren Geschenk beteiligen.

geschenke

Mehr als drei Geschenke überfordern ein Kind weiterlesen

Die beliebtesten Herbstgebäcke der Deutschen – Lebkuchen haben die Nase vorn

Herbstgebäcke umfassen eine Vielzahl an traditionsreichen und genussvollen Produkten, von Lebkuchen in seinen verschiedenen Varianten über Dominosteine, Stollen bis hin zum Spekulatius und Zimtstern. Dabei liegen die Lebkuchen in der Gunst der Verbraucher vorn, wie der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI) auf Basis von Marktforschungsdaten mitteilt.

lebkuchen

Nach den Daten des Marktforschungsunternehmens Nielsen* wurden im vergangenen Jahr 92.640 Tonnen Herbstgebäck verkauft. Davon macht der Absatz von Lebkuchen im Saisongeschäft gut 38 % bezogen auf alle Herbstgebäcke aus. Führt man sich die große Auswahl an verschiedenen Lebkuchenarten, von Elisenlebkuchen, Haselnuss-, Wallnuss- und Nusslebkuchen über braune Lebkuchen – sei es gefüllt oder in Form von Herzen, Sternen oder Brezeln – bis hin zu den sog. Printen und Spitzkuchen vor Augen, dann verwundert der erste Platz sicher nicht.

Die beliebtesten Herbstgebäcke der Deutschen – Lebkuchen haben die Nase vorn weiterlesen

Was man auf alle Fälle über Weihnachtsbäume wissen sollte

Nach dem eigenen Geburtstag ist der Heilige Abend für Kinder mit der wichtigste Tag im Jahr. Wird es draußen dunkel und drinnen erstrahlen die Lichter am Weihnachtsbaum, ist das kaum noch zu toppen. Allerdings muss man dafür vorher einen Baum gekauft haben. Was man auf alle Fälle über Weihnachtsbäume wissen sollte:

Was man auf alle Fälle über Weihnachtsbäume wissen sollte weiterlesen

Das Fest der Familie nicht zur Stressfalle werden lassen

Weihnachten machen wir es uns ganz gemütlich! – Diesen guten Vorsatz fassen viele Familien spätestens in der Adventszeit. „Wer rechtzeitig daran denkt, dass auch hier weniger mehr ist, hat gute Chancen, diesen Vorsatz zu verwirklichen“, sagt Diplom-Psychologin Christiane Langela von der Berliner Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Deutschen Roten Kreuzes. Ihre Tipps, wie Weihnachtsstress gar nicht erst aufkommt:

Das Fest der Familie nicht zur Stressfalle werden lassen weiterlesen

Genervt vom Fest

Überfüllte Innenstädte, Geschenkestress und Weihnachtsschlager in Dauerschleife – viele Deutsche können der Advents- und Weihnachtszeit nichts abgewinnen. So sagen vier von zehn der Befragten (40,2 %) einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, sie seien froh, wenn sie Weihnachten und das ganze Drumherum schon wieder hinter sich hätten.

Genervt vom Fest weiterlesen

Damit der Baum nicht brennt – die besten Tipps für ein sicheres Weihnachten

Was brennt bei Ihnen zu Hause am Baum, elektrische Kerzen oder echte? Und was kann man tun, damit die Weihnachtszeit nicht nur schön, sondern auch sicher ist und vor allem kein Brand entsteht? Laut einer Umfrage ist für drei Viertel der Befragten Weihnachten nur dann ein richtiges Weihnachten, wenn ein Weihnachtsbaum im Wohnzimmer steht.

Damit der Baum nicht brennt – die besten Tipps für ein sicheres Weihnachten weiterlesen

Hektik vor der Heiligen Nacht

„Jingle Bells“ aus allen Lautsprechern, Gedrängel in den Kaufhäusern und dazu noch die Suche nach den passenden Geschenken. Ist die Vorweihnachtszeit tatsächlich noch eine ruhige, „staade“ Zeit? Viele Frauen hierzulande können da nur mit den Köpfen schütteln. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ fand heraus, dass sich die weiblichen Befragten überdurchschnittlich oft stressen lassen von Geschenkekauf, Plätzchenbacken, Dekowahnsinn und Co: 41,2 Prozent von ihnen berichten, die Vorweihnachtszeit im Allgemeinen als besonders hektisch zu empfinden.

Hektik vor der Heiligen Nacht weiterlesen

Umfrage: Jeder Fünfte hat keinen Baum zum Fest

Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Was für die meisten Familien unvorstellbar ist, ist einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“ für jeden fünften Deutschen gar nichts Außergewöhnliches. 20,8 Prozent der Männer und Frauen verzichten demnach auf einen Weihnachtsbaum an den Festtagen, darunter vor allem Menschen, die alleine leben (48,2 %), und viele Ältere (ab 70-Jährige: 31,4 %).

Umfrage: Jeder Fünfte hat keinen Baum zum Fest weiterlesen

Weihnachten: 22 8 33 hilft bei Suche nach Notdienstapotheke

Die bundesweit einheitliche Mobiltelefonnummer 22 8 33 hilft über Weihnachten bei der Suche nach der nächstgelegenen Notdienstapotheke. An den Feiertagen lassen sich die rund 2.000 jederzeit dienstbereiten Apotheke per SMS oder Anruf vom Handy finden. Auf diesen Service macht die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände aufmerksam. Wer vom Festnetz aus die nächste Apotheke sucht, kann die kostenlose Festnetznummer 0800 00 22 8 33 wählen. Von zuhause aus kann man danach ebenso im Internet unter www.aponet.de suchen.

Weihnachten: 22 8 33 hilft bei Suche nach Notdienstapotheke weiterlesen