Zahnarztkosten: So setzen Sie eine hohe Rechnung ab

Gebiss, Implantat, Zahnersatz – was die Krankenkasse übernimmt, welche Kosten von der Steuer abgesetzt werden können und wie das funktioniert, erklärt der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V. (VLH) anhand eines Rechenbeispiels.

Zahnarztkosten: So setzen Sie eine hohe Rechnung ab weiterlesen

So zufrieden sind deutsche Patienten mit der Behandlungsqualität im EU-Ausland

Die Menschen in Deutschland sind mobil – auch in Sachen Gesundheit: Fast jeder dritte Patient, der sich im vergangenen Jahr im EU-Ausland behandeln ließ, hat gezielt jenseits der heimischen Grenze Gesundheitsleistungen in Anspruch genommen – ob eine Kur in Tschechien, Zahnersatz in Polen oder eine Arztbehandlung in Italien. Entscheidende Gründe waren die geringeren Kosten gegenüber einer Behandlung im Inland (50 Prozent) und die Kombination mit einem Urlaub (49 Prozent). Das zeigt eine aktuelle Studie des Wissenschaftlichen Instituts für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen (WINEG) der Techniker Krankenkasse (TK), für die 40.000 TK-Versicherte mit mindestens einer Auslandsbehandlung im Jahr 2010 befragt wurden.

So zufrieden sind deutsche Patienten mit der Behandlungsqualität im EU-Ausland weiterlesen

Zahnzusatzversicherung – ein schwieriger Fall

Seit die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) bei der Erstattung von Zahnarztkosten stark bremsen mussten, sind private Zusatzversicherungen eine bedenkenswerte Option. Ein guter Leistungsumfang, der – inklusive Festzuschuss der GKV – 80 Prozent der Kosten abdeckt, ist nur für hohe monatliche Prämien zu haben, berichtet das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Das Blatt rät, vorher Testzeitschriften zu lesen und Erstattungsgrenzen, Leistungsausschlüsse und Obergrenzen zu vergleichen.

Zahnzusatzversicherung – ein schwieriger Fall weiterlesen

Fast jeder Fünfte ist mit seinen Zähnen unzufrieden

Zähne sind das Aushängeschild eines jeden Menschen: Vier von Fünf verbinden mit guten und gepflegten Zähnen eine positive Ausstrahlung und Attraktivität. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK). Dabei ist fast jeder Fünfte in Deutschland mit der Gesundheit und dem Aussehen seiner Zähne unzufrieden. Dennoch geht durchschnittlich jeder Sechste erst bei akuten Zahnproblemen zum Zahnarzt. „Bei jüngeren Menschen ist dieses Verhalten noch ausgeprägter“, weiß Annelore Penno, Expertin für die zahnmedizinische Versorgung bei der TK. Die Umfrage zeigt, dass fast ein Drittel aller Befragten zwischen dem 18. und 25. Lebensjahr erst den Zahnarzt aufsucht, wenn der Zahn bereits schmerzt.

Fast jeder Fünfte ist mit seinen Zähnen unzufrieden weiterlesen

Nur Bares ist Wahres: Viele verschenken Geld beim Zahnersatz

Die Deutschen stehen auf Bonusprogramme: Ob im Kaufhaus, an der Tankstelle oder im Supermarkt – beim Sparen möchte fast jeder punkten. Deshalb sind nach Schätzungen von Marktforschern in Deutschland mittlerweile über 100 Millionen Kundenkarten im Umlauf. Umso verwunderlicher scheint es, dass gerade das Bonusheft für den Vorsorgetermin beim Zahnarzt, das bares Geld einbringt, von vielen noch vernachlässigt wird. Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) verzichten knapp ein Viertel der gesetzlich Krankenversicherten in Deutschland auf ein Bonusheft bei der Zahnvorsorgeuntersuchung.

Nur Bares ist Wahres: Viele verschenken Geld beim Zahnersatz weiterlesen

Frühgeburt wegen kranker Zähne

»Ein schmerzender Kopf, Nacken oder Rücken oder auch Ohrgeräusche können ihre Ursache in Störungen des Kiefergelenks haben.« Darauf weist Peter Bornhofen, Geschäftsführer der Internationalen Gesellschaft für Ganzheitliche Zahnmedizin, in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. August 2009 hin. Zwischen Zahn-, Mund- und Allgemeinerkrankungen bestehen vielfältige Verbindungen, erläutert der Zahnarzt aus Gernsheim. »Das Risiko von Kreislauferkrankungen, Schlaganfall und Frühgeburten kann dann erhöht sein.«

Frühgeburt wegen kranker Zähne weiterlesen

Neue Studie belegt: Import von Zahnersatz nimmt zu

Zahnärzte und Patienten nutzen mit wachsender Tendenz importierten Zahnersatz. Nach wie vor fahren aber nur wenige Versicherte für eine Zahnersatzversorgung selbst ins Ausland. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) und die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) heute im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt haben. Für die Untersuchung, die vom Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) in Köln in Zusammenarbeit mit dem Institut für empirische Gesundheitsökonomie durchgeführt wurde, waren insgesamt 1368 Versicherte und 300 Zahnärzte befragt worden. Damit liegen erstmals verlässliche Zahlen zur Internationalisierung des Versorgungsmarktes für Zahnersatz vor.

Neue Studie belegt: Import von Zahnersatz nimmt zu weiterlesen

Warum Senioren ihren Zähnen besondere Sorgfalt widmen sollten

Verbesserte Mundhygiene und moderne Zahnmedizin lässt immer mehr Menschen mit einem vollständigen, wenn auch oft kunstvoll repariertem Gebiss alt werden. Und trotzdem: 98 Prozent der über 65-Jährigen benötigen Zahnersatz. „Offenbar hat die Natur das Gebiss nicht für ein langes Leben vorgesehen“, sagt Professor Daniel Edelhoff, leitender Oberarzt der Klinik für zahnärztliche Prothetik an der Ludwig-Maximilians-Universität München in der „Apotheken Umschau“.

Warum Senioren ihren Zähnen besondere Sorgfalt widmen sollten weiterlesen

Nüsse, Marzipan, Glühwein – Zahngefahren zur Weihnachtszeit

Ob mit Familie oder Freunden: Für viele Menschen gehören Besuche auf Weihnachtsmärkten mit süßen Leckereien und Getränken sowie reichhaltige Menüs zur Advents- und Weihnachtszeit dazu. Viele dieser beliebten Gaumenfreuden besitzen jedoch hohe Zucker- oder Säurewerte und bergen deshalb Risiken für Zähne und Zahnersatz wie beispielsweise Implantate. „Zucker bietet Bakterien im Mundraum ideale Vermehrungsbedingungen. Sie greifen Zahnschmelz und -fleisch an.

Nüsse, Marzipan, Glühwein – Zahngefahren zur Weihnachtszeit weiterlesen

Vermittlungsagentur für rumänische Fachärzte geht an den Start

Die Kosten im Gesundheitssystem explodieren und medizinische Dienstleistungen wie Zahnersatz oder plastisch-chirurgische Eingriffe sind in Deutschland im Vergleich zum Rest Europas teuer. Um an diese Leistungen dennoch zu gelangen, können Interessierte das Angebot von Medical Partners in Anspruch nehmen. Die Agentur vermittelt deutsche Kunden auch erstmals an Fachärzte aus dem EU-Beitrittsland Rumänien. Geschäftsführer M.Bogusch:“ Rumänien hat ausgezeichnete private Fachärzte mit hohen Standards. In den Köpfen der Menschen ist dies noch gar nicht bewusst, aber Rumänien wird sich in den nächsten Jahren beweisen“.

Vermittlungsagentur für rumänische Fachärzte geht an den Start weiterlesen