Menschen mit viel Stress, etwa im Beruf, haben ein erhöhtes Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Dabei spielt auch das Stresshormon Kortisol eine Rolle, erklärt Professor Karl-Heinz Ladwig von der Technischen Universität München im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Kortisol erhöht den Blutzucker und beeinträchtigt die Arbeit des blutzuckersenkenden Hormons Insulin.

stress

Ladwigs Tipp: Für Ausgleich sorgen. Zum Beispiel mit Hobbies, aber auch mit regelmäßigem Sport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.