Der Platz in der Geschwisterreihenfolge sagt nichts darüber aus, wie emotional stabil, extrovertiert, gewissenhaft oder verträglich jemand ist, berichtet die „Apotheken Umschau“. Forscher aus Mainz und Leipzig prüften Daten von mehr als 20000 Erwachsenen aus Deutschland, den USA und Großbritannien.

geschwister

Ergebnis: Ob Erstgeborener, Sandwich-Kind oder Nesthäkchen – davon hängt der Charakter nicht ab. Allerdings scheint die Geschwisterposition einen kleinen Effekt auf den Intellekt zu haben. Vom Erst- zum Letztgeborenen sinkt die durchschnittliche Intelligenz leicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.