walnüsse

Das zeigt laut einem Bericht des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ eine Übersichtsstudie, die im „American Journal of Clinical Nutrition“ veröffentlicht wurde. Teilnehmer, die täglich durchschnittlich 56 Gramm Nüsse (Wal-, Hasel-, Macadamia- oder Paranüsse) aßen, hatten demnach bessere Blutwerte als Testpersonen in Kontrollgruppen. Das LDL-Cholesterin ging bei ihnen ebenso zurück wie die Triglyzeride und das Apolipoprotein B – alles Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Studie schließt insgesamt 2.500 Probanden ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.