wandern

Ist die Ausrüstung noch so gut – bei einem Ausflug in die Berge oder einer Wanderung sollte eine Notfallapotheke im Rucksack nicht fehlen. Dazu gehört laut dem Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ folgendes Verbandsmaterial: Blasen- und Heftpflaster in verschiedenen Größen, Wundkompressen, Verbandpäckchen und elastische Binden.

Auch Wunddesinfektionsmittel, ein kühlendes Schmerzgel sowie Sonnen- und Insektenschutz sollte man dabeihaben. Schere, Pinzette, Einmalhandschuhe und ein Dreiecktuch ergänzen die Ausrüstung. Apotheken bieten handliche Erste-Hilfe-Sets für den Rucksack an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.