96% des Medizinalcannabis wird in Westdeutschland verschrieben: Das Pharma Unternehmen Cannamedical® setzte im Jahr 2021 bisher rund 100kg Medizinalcannabis pro Monat um und ist damit Marktführer unter den deutschen Unternehmen. Durchschnittlich 28g Cannabisblüten werden einem deutschen Cannabispatienten pro Monat verschrieben. DIe meisten Patienten sind Männer (80%) und kommen überwiegend aus dem Westen Deutschlands. Dies ergab eine von Cannamedical® veranlasste Auswertung zur Patientenversorung im Bereich Medizinalcannabis in Deutschland.

Datenanalyse von Cannamedical® macht gravierende Unterschiede deutlich

Die Verwendung und Verschreibung von Cannabis auf Rezept zu medizinischen Zwecken, ist seit März 2017 in Deutschland möglich. Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse wird Cannabis vor allem zur Linderung der Symptome von Multipler Sklerose, Übelkeit nach einer Chemotherapie oder Epilepsie eingesetzt. Auch in der akuten wie chronischen Schmerztherapie findet das Medikament vielseitige Anwendung. Doch auch wenn der Cannabismarkt samt seiner medizinischen Anwendungsfelder sowie die konkrete Nachfrage seitens Patienten seit mehreren Jahren konstant steigt, gibt es immer noch deutliche Abweichungen in der Nutzung, wie die im Mai 2021 durchgeführte Analyse von Cannamedical® zeigt.

96% des Medizinalcannabis wird im Westen Deutschlands verschrieben – nur 4% im Osten

96% der Verschreibungen von Medizinalcannabis finden von Ärzten im Westen Deutschlands statt. Mit 35% führen die bayerischen Ärzte die Liste an. Sie verschreiben ihren Patienten am häufigsten Medizinalcannabis; gefolgt von Baden- Württemberg (19%) und NRW (13%).

Analog zu den Verschreibungen verhält sich auch die Abgabe in Apotheken: Auch hier liegen Bayern (31%), Baden-Württemberg (18%) sowie NRW (17%) im Bundesvergleich vorn. Schlusslichter in beiden Auswertungen sind Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Cannamedical® erwartet 2021 die Verscheibung von über 1,2 Tonnen Medizinalcannabis in Deutschland

Cannamedical® ist die erfolgreichste deutsche Cannabismarke: Insbesondere der durchschnittliche monatliche Umsatz von über 100kg Medizinalcannabis verdeutlicht dies. Kein Wunder also, dass sich das Kölner Start-Up in Deutschland zum Marktführer entwickelt hat und erfolgreicher ist als andere deutsche Start-Ups. Zum Jahreswechsel hat das Unternehmen sein erstes Vollspektrum-Cannabisextrakt auf den Markt gebracht, welches die höchste Gesamtwirkstoffmenge am Markt aufweist. Cannamedical® ist Teil der Semdor Pharma Group, welche zum Jahresbeginn 2021 durch den Zusammenschluss der PS Gruppe und Cannamedical® entstanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.