Der Sommer ist da, doch bevor es in den Urlaub geht, muss die Reiseapotheke gepackt werden. Vor allem bei Menschen mit Diabetes dürfen dabei einige Dinge auf keinen Fall fehlen, berichtet die aktuelle Ausgabe des Apothekenmagazins „Diabetes Ratgeber“. Sinnvoll ist es, erklärt Apotheker Tawfik Hallak aus Gummersbach, die Reiseapotheke auf zwei Täschchen zu verteilen: Blutzuckermessgerät, Teststreifen und Lanzetten in ausreichender Menge sowie Traubenzucker gehören ins Handgepäck.

In ein zweites Täschchen im Koffer kommt alles, was für das Diabetes-Management während des Urlaubs wichtig ist sowie Ersatzbatterien für das Blutzuckermessgerät.

Auch bei Medikamenten wie Metformin ist es sinnvoll, sie auf zwei Taschen aufzuteilen und etwa doppelt so viele Tabletten einzupacken wie nötig. Das gilt auch für Insulin.

Wichtig auch: Antimückenspray. Denn kleine Mückenstiche entzünden sich leicht, Menschen mit Diabetes können eine verschlechterte Wundheilung haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.