Bei Temperaturen von mehr als 30 Grad träumt wohl jeder von einer kühlen Dusche. Warum eine Dusche mit Duschgel uns aber nicht nur erfrischt, sondern auch unserem seelischen Gleichgewicht guttut, zeigen die Ergebnisse der aktuellen IKW-Umfrage. Der Tag war anstrengend, der Chef hat genervt und die Kinder hatten auch schon mal bessere Laune? Dann ist es vielleicht an der Zeit, sich eine entspannende Dusche zu gönnen.

Aber das Duschgel nicht vergessen! Denn vor allem das Duschgel verspricht neben einer äußerlichen Reinigung der Haut auch seelisch eine echte Tiefenreinigung. Schmutz und Schweiß wie auch Ärger, Wut und innere Anspannung werden so ganz einfach den Abfluss hinunter gespült. 60 Prozent der Frauen und 44 Prozent der Männer geben in der aktuellen IKW-Umfrage* an, dass Duschen mit Duschgel ihnen hilft, sich äußerlich und innerlich von Stress und Ärger zu befreien. Und mehr als die Hälfte der Studienteilnehmenden nutzt eine Dusche mit Duschgel, um den Kopf frei zu kriegen.

Damit dies gelingt, tauchen die Anwenderinnen und Anwender während des Duschens gerne in andere „selbstverwöhnende“ Welten ein. Eine wichtige Rolle spielt hierbei der Duft des Duschgels. 67 Prozent der befragten Frauen und 52 Prozent der Männer wünschen sich je nach Stimmung verschiedene Düfte, um in andere Welten einzutauchen. Sommerliche, karibische, frische oder winterliche Düfte helfen dabei, die Außenwelt zu vergessen und abzuschalten.

Und nach der Dusche? Danach fühlen sich die Befragten verwandelt – wie ein neuer und kultivierter Mensch. Die Frauen mit 73 Prozent sogar noch etwas mehr als die Männer mit 61 Prozent. Alles Störende, Ärger oder Aggressionen haben sich im Duschschaum aufgelöst und man ist bereit für Neues. 84 Prozent der Frauen und 78 Prozent der Männer sehen sich nach einer Dusche mit Duschgel bereit für den Tag oder die Nacht. Eine Dusche ohne Duschgel? Das können sich viele nicht vorstellen. Für 74 Prozent der Verwenderinnen und Verwender ist Duschgel ein absolutes „Muss“, um sich – äußerlich wie innerlich – wirklich sauber zu fühlen. Wasser alleine reicht da nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.