Der Ball rollt und auch das Wetter spielt in diesen Tagen endlich mit. Doch bei sommerlichen Temperaturen wird Public Viewing schnell zum Gesundheitsrisiko – bis hin zum Kreiskaufkollaps. Das Infocenter der R+V Versicherung erklärt, worauf Fans achten sollten. Stundenlanges Stehen in praller Sonne, zu wenig Flüssigkeit, erhöhter Alkoholkonsum: Die Risiken beim Public Viewing sind vielfältig. „Das sollten die Fans bei aller Begeisterung nicht auf die leichte Schulter nehmen“, sagt Friederike Kaiser, Beratungsärztin bei der R+V Krankenversicherung. Denn schon bei normalen Temperaturen verlieren Erwachsene rund eineinhalb bis zwei Liter Flüssigkeit am Tag. „Bei starker Hitze geht das deutlich schneller“, so die R+V-Expertin.

Wer dann nicht schnell genug mit antialkoholischen Getränken „auffüllt“, riskiert Kopfschmerzen, Schwindel und im schlimmsten Fall einen Kreislaufzusammenbruch – die typischen Symptome eines Hitzekollapses. Lebensgefährlich ist die extreme Form, der Hitzschlag. Dabei steigt die Körpertemperatur auf deutlich über 37 Grad Celsius an, weil der Körper nicht mehr durch Schwitzen abgekühlt werden kann.

Mineralwasser und Saftschorlen gegen den Flüssigkeitsverlust

Ärztin Friederike Kaiser rät, zu öffentlichen Fußballveranstaltungen immer ausreichend Getränke mitzunehmen. Am besten sind Mineralwasser oder Saftschorlen. Nicht geeignet sind hingegen alkoholische Getränke – im Gegenteil: Alkohol fördert den Flüssigkeitsverlust noch.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters:

  • Gefährlich kann auch ein Sonnenstich sein. Er wird durch direkte Sonneneinstrahlung auf den Kopf ausgelöst. Vor allem Menschen mit wenig oder dünnen Haaren sind gefährdet. An heißen Tagen im Freien empfiehlt sich deshalb eine schützende Kopfbedeckung.
  • Hitze belastet Kinder noch stärker als Erwachsene. Deshalb sollten Eltern unbedingt ausreichend Wasser und eine Kopfbedeckung für ihre Kinder zum Public Viewing einpacken.
  • Wichtig ist auch ausreichend Sonnencreme, um sich vor einem Sonnenbrand zu schützen.
  • Der Deutsche Wetterdienst gibt unter www.dwd.de vor Hitze regionale Wetterwarnungen heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.