Vier Tipps für gesunde Zähne im neuen Jahr

In der Weihnachtszeit haben die Zähne so einiges ertragen müssen: Glühwein, Plätzchen, Schoko-Weihnachtsmänner – alles wahre Zuckerbomben. Wie problematisch diese Dinge wirklich für unsere Zahngesundheit sind und wie viel die Deutschen für ein schönes Lächeln tun würden, erfragt der digitale Versicherungsmanager CLARK in einer neuen bevölkerungsrepräsentativen Studie in Kooperation mit dem Meinungsforschungsinstitut YouGov und gibt […]

Rauchen: Fürs Aufhören ist es nie zu spät

Mit dem Rauchen aufhören lohnt sich immer: Das Risiko für Angina Pectoris, Herzinfarkt und Schlaganfall sinkt bereits innerhalb der ersten Tage. Nach einem Monat hat man mehr Puste, und auch das Lungenkrebsrisiko sinkt relativ schnell, schreibt das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“.

Psyche bleibt Hauptgrund für Berufsunfähigkeit

Psychische Störungen sind immer noch mit großem Abstand Ursache Nummer eins, wenn Menschen berufsunfähig werden. Das geht aus einer aktuellen Analyse der Debeka hervor. Dafür hat der viertgrößte Lebensversicherer in Deutschland seinen Bestand von etwa 481.000 gegen Berufsunfähigkeit Versicherten für das Jahr 2020 ausgewertet. Berücksichtigt wurden dabei die in dem Jahr rund 950 neu eingetretenen […]

Corona-Beatmete durchschnittlich 31 Tage im Krankenhaus

Durchschnittlich 31 Tage verbrachten Corona-Patienten, die beatmet werden mussten, insgesamt im Krankenhaus. Davon wurden sie im Schnitt 12,4 Tage lang beatmet. Im Mittel betrug der durchschnittliche stationäre Aufenthalt eines Menschen mit der Diagnose Corona 12,7 Tage. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Analyse der Debeka, der größten privaten Krankenversicherung in Deutschland. Dazu nahm der Versicherer […]

Wie ein gesundes Selbstwertgefühl hilft und wachsen kann

Weihnachten. Bei vielen steigt die Vorfreude auf das Fest mit der Familie. Andere hingegen verabscheuen die kalte dunkle Jahreszeit und würden die freien Tage rund um Weihnachten und Silvester am liebsten im warmen Süden verbringen. Und wenn droht, dass die Tante wieder einmal ohne Punkt und Komma von ihrem tollen Berufsjahr erzählt, die Oma wie […]

Übermäßiger Alkoholkonsum an den Feiertagen vor allem bei Jüngeren alarmierend hoch

An Weihnachten und Silvester steigt die Neigung zu übermäßigem Alkoholkonsum deutlich an. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA mit 2.000 Befragten. Jeder Siebte (14%) trinkt demnach an den bevorstehenden Feiertagen „mehr Alkohol als sonst, auch gerne mal einen über den Durst“.

Gesundes Essen beugt schmerzhaften Gichtanfällen vor

Viel Gemüse, reichlich Wasser oder Kräutertee – dafür weniger häufig Bier und Hackbraten. Für viele Gicht-Patienten klingt die Strategie, mit besserem Essen den nächsten schmerzhaften Gichtanfall zu vermeiden, nicht gerade verlockend. Doch Studien belegen: Die Krankheit lässt sich mit einer Ernährungsumstellung wirksam in Schach halten. „Keiner muss ganz auf Fleisch verzichten, doch jeder sollte die […]

Neujahrsvorsatz „Mehr Sport!“

„Im neuen Jahr wird alles anders! Weniger Fernsehen, gesünder ernähren und mehr Sport.“ Die meisten Vorsätze für das neue Jahr klingen zwar gut, sind aber oft nach kürzester Zeit meist schon wieder in Vergessenheit geraten. Zum Glück fällt es mit diesen fünf Tipps viel leichter, mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren und so bis […]

Deutscher Ethikrat empfiehlt Ausweitung der gesetzlichen Impfpflicht

Auf der Grundlage einer differenzierten Darstellung wesentlicher ethischer und rechtlicher Argumente für und gegen eine allgemeine gesetzliche Impfpflicht plädiert der Deutsche Ethikrat in seiner am 22. Dezember veröffentlichten Ad-hoc-Empfehlung „Ethische Orientierung zur Frage einer allgemeinen gesetzlichen Impfpflicht“ für eine Ausweitung der Impflicht über die kürzlich vom Deutschen Bundestag beschlossene bereichsbezogene Impfpflicht hinaus.

Träger von Herz-Hilfsgeräten müssen zu Smartphones und weiteren Geräten mit starken Magneten Abstand halten

Smartphones, Tablets, Notebooks, aber auch Lautsprecher, Kopfhörer und Induktionsherde: Die Geräte, die mit ihren starken Magneten Herzschrittmacher und implantierte Defibrillatoren (Defi) stören können, häufen sich. Für Träger von Herz-Hilfsgeräten kann das schnell bedrohlich sein: Ihr Herzrhythmus wird dann nicht mehr reguliert. Betroffen sind rund 100 000 Patientinnen oder Patienten, die jährlich einen Herzschrittmacher erhalten, 20 […]