Apothekenteams: Verstärkter Wunsch nach Cannabis-Legalisierung

Im Bundestag gibt es aktuell noch keine Mehrheit für eine Legalisierung von Cannabis in Deutschland. Anders bei Apotheker:innen und PTA: In einer Marktanalyse von apocope sprechen sich 64 Prozent der Befragten für eine Legalisierung von „Genusscannabis“ aus. Allerdings soll die Abgabe kontrolliert und reglementiert erfolgen. Zuletzt wurde am 23. Juni 2021 der Antrag „Potenziale des […]

Das Nadelöhr bleiben Ärzte und Krankenkassen

Auf der Suche nach Alternativ-Schmerztherapien sieht Mario Eimuth die Patienten weiterhin am deutschen Gesundheitssystem scheitern. Um die Akzeptanz von Medizinal-Cannabis zu verbessern, hat der Gründer des Pharma-Start-ups ADREXpharma drei Extrakte in unterschiedlichen THC- und CBD-Konzentrationen entwickelt. Zudem baut er stetig die Lieferketten aus und sichert sich international Partner für eine optimierte Produktlage und einen größeren […]

Gespaltenes Land bei Medizinalcannabis? Regionale Unterschiede in Deutschland gravierend

96% des Medizinalcannabis wird in Westdeutschland verschrieben: Das Pharma Unternehmen Cannamedical® setzte im Jahr 2021 bisher rund 100kg Medizinalcannabis pro Monat um und ist damit Marktführer unter den deutschen Unternehmen. Durchschnittlich 28g Cannabisblüten werden einem deutschen Cannabispatienten pro Monat verschrieben. DIe meisten Patienten sind Männer (80%) und kommen überwiegend aus dem Westen Deutschlands. Dies ergab […]

CBD-Konsum-Report: Bayern deutscher Spitzenreiter durch Corona-Pandemie?

Der Online-Shop CBD-DEAL24 hat anonymiesierte Kundendaten hinsichtlich der Verteilung des CBD-Konsums in Deutschland ausgewertet. Das Ergebnis: Bayern lag 2020 auf Platz 1. Für den Report wurden N=2.000 Kundendaten unter Berücksichtigung der jeweiligen Einwohnerzahlen der Bundesländer analysiert, sodass ein repräsentatives Ergebnis ermittelt werden konnte. Die nördlichen Bundesländer und das Saarland liegen hinten, wobei Mecklenburg Vorpommern mit […]

Cannabis-Boom: Deutscher Wachstums-Booster für CBD-Hanf

Am 10. März 2017 wurde in Deutschland Cannabidiol (CBD) als Wirkstoff für Medizinprodukte frei gegeben. Schnell haben Ärzte die Möglichkeiten von CBD erkannt, genutzt und begonnen, entsprechende Rezepte für Ihre Patienten auszustellen. Leider hat sich herausgestellt, dass für eine flächendeckende Versorgung 70% Rohstoff (Cannabis) fehlten.

Wie medizinisches Cannabis Schmerzpatienten hilft

Bekannt ist Cannabis, auch Gras oder Marihuana genannt, vor allem aufgrund seiner Wirkung als Droge. Doch als medizinisches Cannabis können Präparate auf Hanfbasis schwer kranken Menschen helfen, bei denen andere Mittel versagen. „Vor allem Schmerzpatienten können von medizinischem Cannabis profitieren“, erklärt Norbert Schürmann, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin, im Patientenmagazin „HausArzt“.

Cannabis-Medikamente beeinflussen die Schmerzwahrnehmung

Bei der Behandlung von chronischen Schmerzen spielt Cannabis eine wachsende Rolle. Insbesondere bei Nervenschmerzen könne ein Medikament mit dem Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) erfolgreich sein, erläutert der Palliativmediziner Professor Sven Gottschling vom Uniklinikum Saarland im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. „Weil es manchmal auch antidepressive und durchschlaffördernde Eigenschaften hat, wirkt es auf mehreren Ebenen.“ Dabei ändere sich nicht […]

Erste große deutsche Cannabis-Studie startet im Juni

Hanf im Blick der Wissenschaft: Die erste große Cannabis-Studie Deutschlands soll die positiven Eigenschaften von Nutzhanf auf das menschliche Wohlbefinden und eventuelle Nebenwirkungen erforschen. Verbunden damit ist die kostenpflichtige Abgabe von Hanfprodukten mit einem Wirkgehalt von weniger als 0,2 Prozent Tetrahydrocannabinol (THC). Die auf fünf Jahre angelegte Langzeitstudie soll noch im Juni starten, kündigte Wenzel […]

Experten kritisieren bürokratische Hürden beim Zugang zu medizinischem Cannabis

Um Patienten mit chronischen Schmerzen den Zugang zu Cannabis zu erleichtern, fordern verschiedene Experten, das bisherige Verfahren kritisch zu prüfen. „Der Arbeitsaufwand für den behandelnden Arzt bei einem Kostenübernahmeantrag ist nicht vertretbar angesichts der Tatsache, dass man erst nach einem etwa dreimonatigen Testlauf sagen kann, ob der Schmerzpatient überhaupt von einem Cannabis-Medikament profitiert“, sagt Professor […]

Aurora Deutschland startet Bau einer Cannabis-Produktionsanlage

Aurora Deutschland GmbH gibt bekannt, dass sie vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) endgültig den Zuschlag für die maximale Anzahl von fünf Losen der Cannabis-Ausschreibung zugesprochen bekommen hat und mit dem Bau einer Anlage zur Produktion von medizinischem Cannabis in Deutschland startet. Die Produktionsmenge wird über einen Zeitraum von vier Jahren insgesamt mindestens 4.000 […]