Dehnen, Warmlaufen und Co. – Arzt verrät, wie man sich als Anfänger wirklich vor bösen Sportverletzungen schützt

Der Einstieg in eine neue Sportroutine ist für viele ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem gesünderen Lebensstil. Doch die Begeisterung kann schnell getrübt werden, wenn durch falsches oder unzureichendes Aufwärmen und Dehnen Verletzungen auftreten.

Sportverletzungen nach der PECH-Regel versorgen

Sportverletzungen wie zum Beispiel Verstauchungen sollten möglichst schnell nach der PECH-Regel versorgt werden. P steht für Pause, E für Eis oder Kühlen. C kommt vom englischen Ausdruck Compression für Kompression und H vom Hochlagern. „Eine schnelle Erstversorgung kann den Heilungsprozess beschleunigen“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer. „Verletzungen lassen sich nicht planen. Beim Wanderurlaub oder […]

Verletzungen – die dunkle Seite des Sports

Sport ist nicht immer nur gesund, man kann sich dabei auch verletzen. Laut einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsportals „apotheken-umschau.de“ war dies bei mehr als einem Drittel (36,0 Prozent) derjenigen, die zumindest einmal pro Monat sportlich aktiv sind, in den letzten drei Jahren der Fall. Am häufigsten betroffen waren Bänder, Sehnen, Gelenke oder Gelenkkapseln. Jeder fünfte […]

PECH-Regel gegen Verletzungen beim Wintersport

Bei Wintersportarten wie Skifahren oder Eislaufen sind Sportverletzungen wie Prellungen oder Verstauchungen häufig. Apotheker informieren Wintersportler gerne über die richtige Erstversorgung nach der PECH-Regel (Pause, Eis, Compression, Hochlagern).

Sportverletzungen auf Platz zwei der Unfälle: besonders im Winter gut aufwärmen

Die Kälte hat Deutschland fest im Griff – da ist es besonders wichtig, sich beim Sport richtig aufzuwärmen. Denn Sportverletzungen liegen auf Platz zwei aller Unfälle, nur im Haushalt passiert noch mehr. Der Grund für die Vorfälle in Turnhalle und Co.: „Gerade Hobbysportler wärmen sich nicht richtig auf und verlangen sich dann zu viel ab“, […]

Sportverletzungen kühlen – ein paar Minuten sind zu wenig

Dass bei Sportverletzungen Kühlen eine der wichtigsten Maßnahmen ist, beherzigen heute schon viele Sportler. Aber: „Kühlen ist nicht gleich kühlen“, mahnt Dr. Ulrich Kämpfe, Allgemeinmediziner aus Bad Gögging im „HausArzt-Patientenmagazin“. Es reiche nicht, mal eben kurz einen Eisbeutel auf die schmerzende Stelle zu legen. „Um das Gewebe gut zu kühlen, müssen Sie es dem Kältereiz […]

„Knackpunkt“ Knie? – Tipps für den sportlichen Start in den Frühling

Am 20. März ist kalendarischer Frühlingsanfang, dann zieht es auch wieder viele Sportler ins Freie. Nach der langen Ruhepause im Winter besteht allerdings besondere Verletzungsgefahr, vor allem Knie, Schulter und Wirbelsäule können bei einem unvorbereiteten Start überbeansprucht werden. Deutschlands Knie-Experte Professor Dr. Jürgen Toft hat spezielle Tipps, welche Übungen Bänder und Sehnen fit für Alltag […]

Gefährlichste Frauensportart in den USA: Cheerleading

Über die Hälfte aller schweren Sportverletzungen ziehen sich amerikanische Schülerinnen beim Cheerleading zu. Wie das Magazin GEO in seiner November-Ausgabe berichtet, nehmen seit Mitte der 1990er Jahre die Unglücksfälle in dieser Disziplin überproportional zu. Denn längst besteht Cheerleading nicht mehr nur aus dem rhythmischen Winken mit bunten Puscheln, den Pompons.

Sportverletzungen schnell kühlen

Sportverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen oder Zerrungen sollten möglichst schnell gekühlt werden. Dazu können fließendes kaltes Wasser, Eiswürfel, Kühlkompressen oder Eisspray genutzt werden. „Kühlkompressen aber nie direkt aus der Kühltruhe auf die Haut legen, sonst kann es vor allem an Gelenken zu Unterkühlungen kommen. Besser immer ein dünnes Tuch dazwischen legen“, empfiehlt Professor Dr. Martin Schulz, […]