Kindersicherheitstag 2024: Trügerische Sicherheit in den eigenen vier Wänden

Eltern denken in erster Linie an Verkehrsunfälle, wenn es um die Sicherheit ihrer Kinder geht. Tatsächlich aber lauern viele Unfallgefahren für Kinder gerade dort, wo wir uns am sichersten fühlen: zuhause.* Dass Eltern das eigene Zuhause als sicheren Ort einschätzen, belegt die aktuelle repräsentative Umfrage unter mehr als 1.000 Eltern der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit […]

Keine Gnade bei Drogenkonsum

Hohe Geldstrafen, Fahrverbot, Punkte in Flensburg und eine Eignungsuntersuchung (MPU) – das zieht der Konsum von Drogen nach sich, wenn ein Autofahrer damit erwischt wurde. Vielen ist aber unbekannt, dass diejenigen, deren Drogeneinnahme amtlich bekannt ist, auch dann ihren Führerschein riskieren, wenn sie nicht am Straßenverkehr teilgenommen haben. Darauf weist der ADAC hin.

Zunehmende Rücksichtslosigkeit im Straßenverkehr

Nicht mehr sicher auf Deutschlands Straßen: Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ beschwert sich ein Großteil der Bundesbürger über eine zunehmende Aggressivität im Straßenverkehr. Durch immer dichter werdenden Verkehr und Staus würden Autofahrer immer ungeduldiger, so die Meinung der überwältigenden Mehrheit (87,2 %).

Medikamente im Straßenverkehr

Laut ADAC nehmen unzählige Menschen am motorisierten Straßenverkehr teil, obwohl ihre Fahrtüchtigkeit durch Medikamente nicht mehr gegeben oder zumindest eingeschränkt ist. Deshalb fordert der Club, die Aufklärung von Patienten über die Auswirkungen von Arzneimitteln auf die Fahrtauglichkeit dringend zu verbessern. „Viele Menschen wissen überhaupt nicht, dass sie sich mit einem bestimmten Präparat nicht ans Steuer […]