Essen für die Tonne – Ein Drittel aller Lebensmittel landet im Müll

Den Joghurt im Kühlschrank vergessen oder zu viele Bananen auf einmal gekauft: Jeder Deutsche wirft im Schnitt jährlich 82 Kilogramm Nahrungsmittel in den Müll. Weltweit landet rund ein Drittel aller hergestellten Lebensmittel in der Tonne, berichtet das Tablet-Magazin „Apotheken Umschau elixier“ (Ausgabe vom 15. November 2015). Dadurch wird nicht nur der Hunger in der Welt verschärft, sondern auch noch die Umwelt belastet:

müll_essen

Essen für die Tonne – Ein Drittel aller Lebensmittel landet im Müll weiterlesen

Weniger Lebensmittel in den Müll: Strategien gegen die tägliche Verschwendung

Das Bundesverbraucherministerium entwickelt Strategien, um Nahrungsmittelabfälle zu reduzieren und will Hersteller, Händler und Verbraucher dabei unterstützen, weniger Lebensmittel wegzuwerfen. In Deutschland landen nach Schätzungen jedes Jahr bis zu 20 Millionen Tonnen Lebensmittel auf dem Müll.

Weniger Lebensmittel in den Müll: Strategien gegen die tägliche Verschwendung weiterlesen

Essen landet auf dem Müll

Not, Armut und Hunger in Deutschland: Für Hunderttausende in Deutschland ist das Realität. Dennoch wird von denen, die über reichlich Lebensmittel verfügen, zum Teil sehr sorglos mit Nahrungsmitteln umgegangen. Viele Nahrungsmittel werden einfach weggeworfen. Ein Widerspruch in einem reichen, armen Land. Nach Angaben des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sind viele der weggeworfenen Nahrungsmittel noch einwandfrei. Neben den Verbrauchern seien aber vor allem auch die Lebensmittelkonzerne gefordert. „Vom Umsatz getrieben“ sei für sie das Thema Vermeidung von Verschwendung immer noch „eher sekundär“, sagte ein Sprecher der „Saarbrücker-Zeitung“.

Essen landet auf dem Müll weiterlesen