Medikation im Alter: Achtung, Nebenwirkungen und problematische Wirkstoffe

Viele ältere Menschen nehmen regelmäßig Medikamente ein, die eigentlich gar nicht für sie geeignet sind – oft zu lange und zu hoch dosiert. Denn selbst vermeintlich harmlose Nebenwirkungen können diese Menschen schwer treffen. Im Beipackzettel bildet sich das nicht ab. „Da steht zum Beispiel ganz neutral ’10 Prozent der Menschen könnten Schwindel erleiden‘, ohne Unterscheidung […]

Cannabis-Legalisierung: 28 Prozent der Deutschen wollen Selbstversorger werden

In deutschen Gärten dürfen jetzt Cannabispflanzen neben Tomaten & Co. wachsen. Das Cannabisgesetz erlaubt jedem Erwachsenen, bis zu drei weibliche Pflanzen anzubauen – auch auf der Fensterbank, der Terrasse oder dem Balkon. Bereits vor der Legalisierung haben 29 Prozent der Deutschen zumindest manchmal Cannabis konsumiert. Bei den unter 30-Jährigen waren es sogar 54 Prozent. Experten*innen […]

Diese Anzeichen sprechen für eine Spielsucht

Demnächst startet die Fußball-Europameisterschaft. Durch das Großevent werden die Umsätze von Wettspielanbietern in die Höhe schnellen, erwartet Konrad Landgraf, Geschäftsführer der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern und Mitglied im Bündnis gegen Sportwettenwerbung. Ein erhöhtes Risiko, eine Glücksspielsucht zu entwickeln, haben Menschen in Sportvereinen. „Meistens sind es junge Männer, die das Gefühl haben, sich mit Sport gut […]

Einsamkeit – Existenzielle Erfahrung und gesellschaftliche Herausforderung

Viele Menschen in Deutschland fühlen sich einsam. Was bedeutet Einsamkeit für den Einzelnen, wer ist besonders betroffen und welche Folgen hat sie gesellschaftlich? Diese und weitere Fragen sind Thema der öffentlichen Jahrestagung des Deutschen Ethikrates am 19. Juni in Berlin. Neben zahlreichen hochrangigen Expertinnen und Experten ist auch Bundesfamilienministerin Lisa Paus zu Gast.

Was gegen Nervenschmerzen in den Beinen hilft

Schädigt der Diabetes die Nerven in den Beinen, ist eine individuell angepasste Schmerztherapie nötig. Der Weg, der aus dem Schmerz führt, ist oft nicht leicht zu finden. Die eine ideale Therapie gibt es nicht. Doch auch ergänzend können Betroffene einiges tun, schreibt das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“.

Nach dem Hochwasser: Gefährliche Keime in Wasser und Schlamm

Die Aufräumarbeiten nach den Überschwemmungen sind noch in vollem Gange. Doch dabei ist größte Vorsicht geboten: Das Wasser und der Schlamm sind mit gesundheitsschädlichen Keimen kontaminiert. Das Infocenter der R+V Versicherung rät deshalb zu strengen Hygieneregeln.

Handeln im Notfall: Wie Sie Leben retten können

Manchmal zählt jede Minute, um ein Leben zu retten, doch zu viele Menschen zögern zu helfen. In Deutschland ergreifen mit 51 Prozent gut die Hälfte der Laien lebensrettende Sofortmaßnahmen, während es in Dänemark 80 Prozent sind. Diese größere Hilfsbereitschaft hat ihre Gründe: „Dänemark hat Anfang der 2000er eine nationale Initiative gestartet und die Laienreanimationsquote vervierfacht. […]

Welthirntumortag – vielversprechende Therapiefortschritte

Chemo- und Strahlentherapie von Hirntumoren haben sich in den vergangenen Jahrzehnten deutlich verbessert. Insbesondere die millimetergenaue und dreidimensionale Protonenbestrahlung zur Behandlung des sogenannten Glioblastoms, des häufigsten und bösartigsten Hirntumors, bedeutet einen deutlichen Therapiefortschritt. Vielversprechend sind auch neue Ansätze von maßgeschneiderten Immuntherapien, die darauf abzielen, die Tumorzellen „auszutricksen“. Hoffnung für die Betroffenen zum Welthirntumortag am 8. […]

Suchtexpertin Dr. Reingard Herbst informiert über riskanten Alkoholkonsum

Regelmäßiger Alkoholkonsum ist ungesund und kann nachhaltig eine schädigende Wirkung auf Körper und Geist haben. Aber was passiert bei Alkoholkonsum genau? Dr. med. Reingard Herbst, Chefärztin der NESCURE® Privatklinik am See, erklärt, wie Alkohol im Körper abgebaut wird und was der Promillegehalt von Getränken damit zu tun hat.

Wetterfühlig – echt oder Einbildung?

„Das liegt am Wetter“: Viele Menschen sind überzeugt, dass die Wetterlage ihre Gesundheit beeinflusst. Ob Kopfschmerzen oder Frühjahrsmüdigkeit – es gibt tatsächlich Zusammenhänge mit dem Wetter. Die aktuelle Ausgabe des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ nimmt sie unter die Lupe und fragt: Gibt es das wirklich?