Salz, Chlorid und säurebildende Ernährung erhöhen Blutdruck und Sterblichkeit

Weltweit ist Bluthochdruck die Hauptursache für Schlaganfall, Herzinfarkt, Demenz, schwere Behinderung und vorzeitigen Tod. Ein hoher Blutdruck ist das Ergebnis eines komplexen Zusammenspiels unseres Stoffwechsels, welcher von genetischen und umweltbedingten Faktoren beeinflusst wird. Einer der Hauptumweltfaktoren ist die Ernährung und hierbei insbesondere die Aufnahmemenge von Natriumchlorid (Kochsalz). In der Wissenschaft gilt es als erwiesen, dass […]

Gesunde Ernährung beginnt in der Kindheit

Ernährung in der Kindheit prägt das Essverhalten für das ganze Leben und ist eine wichtige Präventionsmaßnahme, um Erkrankungen wie Diabetes vorzubeugen. Doch sind die Mahlzeiten, die rund 2,5 Millionen Kindern in der Kita und 7,2 Millionen weiteren in den Schulen angeboten werden, nicht immer gesund. „Einem Gutachten zufolge entspricht die Qualität der Verpflegung in Kitas […]

Mediterrane Ernährung verbessert die Ansprechraten auf eine Immuntherapie und das progressionsfreie Überleben bei fortgeschrittenem Melanom, so eine neue Studie, die auf der UEG Week vorgestellt wurde

Die mediterrane Ernährung, die reich an Ballaststoffen, einfach ungesättigten Fettsäuren und Polyphenolen ist, wird mit einer verbesserten Ansprechrate auf die Immuntherapie und einem progressionsfreien Überleben bei Patienten mit fortgeschrittenem Melanom in Verbindung gebracht. Dies geht aus einer neuen Studie hervor, die heute auf der UEG Week 2022 vorgestellt wurde.

Ernährungstest-Tool zeigt individuelle Stärken und Schwächen der eigenen Ernährungsgewohnheiten auf

Ein Großteil der Bundesbürger meint, überwiegend gesunde Nahrungsmittel zu sich zu nehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der Kranken- und Pflegeversicherung KNAPPSCHAFT. Studien beispielsweise zum Übergewicht der Bevölkerung bestätigen diese Selbsteinschätzung hingegen nicht. So sind laut einer Erhebung von Eurostat aus dem Jahr 2021 rund 61 Prozent der […]

Natürliche Hilfen für eine gute Verdauung – Zehn praktische Tipps

Über Verdauungsprobleme spricht man nicht gern. Dabei hatte wohl jeder schon mal Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall. Und es gibt viele natürliche Methoden, um die Verdauung zu verbessern, von speziellen Ballaststoffen über Tees und Gewürze bis zu Heilwasser, das die Verdauung sanft in Schwung bringt. Hier sind zehn Tipps für eine natürlich gute Verdauung.

Süßstoffe: Warum die weißen Pillen dick machen

Macht Diät-Limo schlank? Das Gegenteil ist der Fall: Denn offenbar schlägt derjenige, der den Softdrink mit kalorienarmem Süßstoff gegen den zuckerhaltigen getauscht hat, guten Gewissens beim Essen kräftiger zu. „Wer viel Süßstoff konsumiert, neigt Untersuchungen zufolge sogar stärker zu Übergewicht als Menschen, die Zucker essen“, bestätigt Professor Stephan Martin, Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums […]

Tipps: Was Mütter beim Abstillen beachten sollten

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Abstillen? Die Abstillversuche führen zu Schreidramen beim Kind? Wie entwöhnt man das Kind vom nächtlichen Stillen? Fragen, die stillende Mütter beschäftigen. „Wichtig ist, dass Sie als Mutter kein schlechtes Gewissen haben, wenn Sie abstillen möchten“, sagt Still- und Laktationsberaterin Anja Bier im Apothekenmagazin „Baby und Familie“.

Wochenbett: So klappt´s mit gesunder Ernährung

Stillen, Wickeln, sich von der Geburt erholen: Das Wochenbett kostet Mütter Kraft. Umso wichtiger ist gesundes Essen. Aber darauf jetzt auch noch achten? Das Apothekenmagazin „Baby und Familie“ gibt Tipps, wie´s klappt.

Gesund essen und dabei den Planeten retten? So gelingt´s

Was klingt wie eine Diät ist in Wahrheit eine Ernährung zum Schutz der Gesundheit des Planeten und der Menschen: Die „Planetary Health Diet“ ist so abgestimmt, dass sie im Jahr 2050 zehn Milliarden Menschen nachhaltig versorgen kann – und vor allem auch gesund. „Wir dürfen nicht vergessen, dass die Art und Weise, wie die Menschheit […]

Richtig Trinken und so die Gesundheit fördern

Klar ist: Mindestens 1,5 Liter sollte man täglich trinken, bei Hitze oder bei intensivem Sport sogar deutlich mehr. Wasser ist der ideale Durstlöscher, da es keine Kalorien hat. Wer das richtige Wasser wählt, kann sogar ganz nebenbei viel für seine Gesundheit tun.