Welt-Asthma-Tag 2024 (7. Mai) – Mit frühzeitiger Diagnose und mehr Aufklärung die Therapie für Patienten verbessern

Anlässlich des Welt-Asthma-Tages am 7. Mai empfiehlt der Chefarzt der Klinik für Pneumologie der Zentralklinik Bad Berka, Dr. Michael Weber, eine frühzeitige Diagnose und eine auch durch Patienten verantwortungsvoll unterstützte Therapie der Atemwegserkrankung.

KI in der Medizin: Mit Ursache und Wirkung rechnen

Künstliche Intelligenz macht auch in der Medizin ihren Weg: Bei bildgebenden Verfahren oder dem Berechnen von Krankheitsrisiken sind KI-Verfahren zuhauf in der Entwicklung und Erprobung. Überall da, wo es darum geht, Muster in großen Datenmengen zu erkennen, kann die Maschine, so die Hoffnung, dem Menschen gute Dienste leisten. Sie vergleicht klassischerweise mit gelernten Beispielen, zieht […]

Schilddrüse: Bei diesen Symptomen sollten Sie aufpassen

Eine gut funktionierende Schilddrüse ist essenziell wichtig für den Menschen. Der Grund: „Die Schilddrüse beziehungsweise deren Hormone steuern den Energieumsatz im Körper. Sie bestimmen, ob der Stoffwechsel auf Hochtouren oder auf Sparflamme läuft“, sagt Prof. Dr. Petra-Maria Schumm-Draeger, Fachärztin für Endokrinologie aus München. Zum Beispiel beschleunigen Schilddrüsenhormone die Atmung, lassen das Herz schneller schlagen und […]

Parkinson: Forschung ermöglicht besseres Leben

Chronische Verstopfung, schlechtere Stimmungslage, ein reduzierter Geruchssinn oder ein gestörter Traumschlaf: Das könnten Hinweise auf Parkinson sein. Ein knappes Viertel der Patienten erkrankt schon um das 50. Lebensjahr. Bei Parkinson handelt es sich um eine schleichende Erkrankung des Gehirns, bei der Bewegungsabläufe allmählich ins Stocken geraten. Ein Umbruch im Umgang mit der Krankheit jedoch macht […]

Brustkrebs: So kann die Medizin heute helfen

Der erste Verdacht kommt vielleicht beim Tasten unter der Dusche: Seit wann ist da dieser Knubbel, diese harte Stelle in der Brust? Brustkrebs gehört zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen. Aber: Die Medizin hat den Brustkrebs inzwischen gut im Griff – und kann Patientinnen in den meisten Fällen eine Heilung in Aussicht stellen. Das Gesundheitsmagazin […]

Alzheimer: Unvergessene Forschung gegen das Vergessen

Alle drei Sekunden erkrankt ein Mensch weltweit an einer Demenz. Schon heute leben rund 55 Millionen Menschen auf der Erde mit der neurologischen Krankheit – Tendenz steigend. Auch wenn die Alzheimer-Forschung mit Rückschlägen umgehen muss, tragen immer mehr Erkenntnisse dazu bei, das Verständnis für die Krankheit zu erweitern. Die pharmazeutische Industrie forscht deshalb intensiv weiter. […]

Umfrage: Neun von zehn Patient:innen konnten mit Medizinalcannabis ihre Beschwerden lindern

Seit 2017 ist medizinisches Cannabis auf ärztliches Rezept in Deutschland zu bekommen. Das Berliner Health- und Life-Science-Unternehmen Sanity Group wollte genauer wissen, wie Bürger:innen in Deutschland das Thema nach diesen ersten fünf Jahren bewerten; eine Statista-Umfrage im Auftrag der Sanity Group förderte interessante Ergebnisse zutage: Nur knapp die Hälfte der Befragten wusste, dass die Möglichkeit […]

Tabletten nicht vergessen: So gelingt’s!

Schon wieder vergessen, die Tabletten zu nehmen? Das Problem betrifft keinesfalls nur ältere Menschen. Im stressigen Alltag denkt man mitunter nicht an die Antibabypille oder Antibiotika. Bei einigen Krankheiten macht sich diese Unregelmäßigkeit nicht sofort bemerkbar, bei anderen recht schnell – mit oft schweren gesundheitlichen Folgen. „Wenn etwa jemand mit Parkinson die Medikamente nicht nimmt, […]

Gleiche Wirkung, weniger Nebenwirkung? – Wissenschaftler testen neue Chemotherapie-Strategie bei Darmkrebs

Chemotherapie ist nicht gleich Chemotherapie: Es gibt zahlreiche Wirkstoffe, die Ärzte je nach Patient und individueller Situation in verschiedenen Kombinationen einsetzen – vor oder nach der Operation, mit zusätzlicher Bestrahlung oder ohne. Die Deutsche Rektumkarzinom-Studiengruppe überprüft nun in einer klinischen Studie eine neue Strategie. Sie soll die Therapie von Patienten mit Enddarmkrebs verbessern. Die Deutsche […]

Cannabis-Medikamente beeinflussen die Schmerzwahrnehmung

Bei der Behandlung von chronischen Schmerzen spielt Cannabis eine wachsende Rolle. Insbesondere bei Nervenschmerzen könne ein Medikament mit dem Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) erfolgreich sein, erläutert der Palliativmediziner Professor Sven Gottschling vom Uniklinikum Saarland im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. „Weil es manchmal auch antidepressive und durchschlaffördernde Eigenschaften hat, wirkt es auf mehreren Ebenen.“ Dabei ändere sich nicht […]