Gluten-Versteck – Weihnachtsgebäck mit unliebsamer Überraschung

Menschen, die wegen einer Gluten-Unverträglichkeit kein Weizenmehl essen können, sollen beim Verzehr von Gebäck mit einer Oblaten-Unterlage aufpassen – auch wenn die Plätzchen selbst mit glutenfreiem Mehl zubereitet wurden.

Dazu rät die „Apotheken Umschau“ unter Berufung auf die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft. Das Klebereiweiß Gluten stecke in den meisten handelsüblichen Oblaten. Dasselbe gilt für Hostien, die im Gottesdienst gereicht werden. Unter einer Gluten-Unverträglichkeit leiden mindestens 800000 Deutsche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.