Alljährlich kommen viele Familien an Weihnachten zusammen. Das muss nicht immer harmonisch ablaufen. Dennoch freuen sich die meisten Deutschen auf das Fest. Allein, es gibt zuviel zu essen. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der „Apotheken Umschau“.

Gut drei Viertel der Befragten (77,6%) sagen, dass etwaige Unstimmigkeiten an den Festtagen dann auch wieder schnell bereinigt werden. Knapp ebenso viele (73,8%) lieben an Weihnachten vor allem die wiederkehrenden Bräuche und Gewohnheiten. Und knapp zwei Drittel der Bundesbürger (63,2%) freuen sich, einfach ein paar Tage Zeit zu haben und es ruhig angehen lassen zu können. Mehr als jeder zweite Bundesbürger (52,7%) sagt daher auch, er freue sich auf Weihnachten schon lange im Voraus. Bei einem sind sich fast alle einig: Mehr als acht von Zehn (85,3%) meinen: „An den Feiertagen wird immer zu viel gegessen“.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.917 Frauen und Männern ab 14 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.