Ursache für EHEC-Infektionen laut Aigner unklar

Die Ursache für die gefährlichen EHEC-Infektionen in Deutschland ist nach Angaben von Bundesverbraucherministerin Aigner weiter unklar. In einem Telefongespräch mit dem Robert-Koch-Institut habe sie erfahren, dass man die Quelle der Erkrankungen noch nicht kennt, sagte die Ministerin im gemeinsamen Morgenmagazin von ARD und ZDF. Die gegenwärtige Lage bezeichnete Aigner als „besorgnis-erregend“.

An die Verbraucher appellierte sie, die allgemeinen Hygiene-Vorschriften zu beachten. – Bisher gibt es einen bestätigten Todesfall durch EHEC, zwei weitere werden noch untersucht. Die Zahl der Erkrankungen – beziehungsweise Verdachtsfälle – ist auf 400 gestiegen. Auch in Bayern sind bereits Fälle aufgetreten.

Quelle: rundschau news

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.