Bundesregierung weist Kritik am EHEC-Krisenmanagement zurück

Verbraucherschutzministerin Aigner und Gesundheitsminister Bahr haben noch einmal die Kritik am EHEC-Krisenmanagement zurückgewiesen. Sie habe sich nichts vorzuwerfen, sagte Aigner in einem Interview. Die Opposition mache es sich leicht mit ihren billigen Sprüchen. Im Ministerium und den zuständigen Behörden sei hervorragende Arbeit geleistet worden. Man werde trotzdem in einigen Wochen über mögliche Verbesserungen sprechen, so Aigner.

Gesundheitsminister Bahr räumte Fehler in der Kommunikation ein. Diese sei nicht optimal gelaufen. Der FDP-Politiker verteidigte aber grundsätzlich die bestehenden Strukturen des Gesundheitssystems beim Kampf gegen EHEC.

Quelle: BR Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.