EHEC-Angst: Einzelhändler verbuchen Umsatzeinbrüche

Der deutsche Lebensmittel-Einzelhandel bekommt die Angst der Verbraucher vor dem Darmkeim EHEC deutlich zu spüren. Der Sprecher des Handelsverbands Deutschland, Falk, sagte der „Bild“-Zeitung, die Branche verzeichne bei Obst und Gemüse Umsatzeinbrüche von 30 bis 40 Prozent. In Berlin wollen heute die Gesundheits- und Verbraucherminister von Bund und Ländern über Strategien beraten, mit denen der gefährliche Darmkeim eingedämmt werden kann.

Nach wie vor rätseln Politiker und Experten darüber, wie es zu der Erkrankungswelle kam. EU-Gesundheitskommissar Dalli hat die deutschen Behörden aufgefordert, auch Fachleute aus dem Ausland hinzuzuziehen.

Quelle: rundschau news

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.