Flexibles Gehirn

Ist ein Mensch von Geburt an blind, kann sein Gehirn im ungenutzten Sehzentrum auch Sprache verarbeiten, berichtet die „Apotheken Umschau“. Forscher am Massachusetts Institute of Technology in Boston (USA) konnten dies in Kernspin-Aufnahmen beobachten. Diese Technik erlaubt es, aktive Hirnregionen sichtbar zu machen. Die Wissenschaftler sahen, dass der „visuelle Cortex“ auch bei Blinden arbeitete – überraschender Weise dann, wenn es um Sprechen ging.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.