Ein altersgerechtes Aussehen ist kein Makel. Dieser Ansicht sind laut einer repräsentativen Umfrage des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“ die meisten Deutschen. Das Gros (91,1 Prozent) der Befragten erklärt, dass Menschen auch beim Aussehen zu ihrem Alter stehen sollten. Falten sind nach Ansicht der meisten (87,4 Prozent) auch ein Zeichen von Reife und Erfahrung, das zum Alter einfach dazu gehöre, ab 60-Jährige stimmen hier sogar zu 94,4 Prozent zu.

Völlig faltenlose ältere Menschen empfinden mehr als zwei Drittel (68,3 Prozent) als unnatürlich und keinesfalls schön. Bei sich selbst scheinen viele die Spuren, die die Jahre im Gesicht hinterlassen, nicht sonderlich schlimm zu finden. Mehr als die Hälfte (55,1 Prozent) aller Befragten gibt an, Gesichtsfalten zu haben, die sie aber nicht stören würden (ab 60-Jährige: 85,3 %), weitere 36,4 % meinen, sie hätten keine Gesichtsfalten (ab 60-Jährige: 3,7 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1934 Personen ab 14 Jahren, darunter 578 ab 60-Jährige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.