Zerbricht eine Energiesparlampe, wird Quecksilber frei – wie Sie richtig reagieren

In Energiesparlampen steckt giftiges Quecksilber, das sehr schnell verdampft, wenn so ein Leuchtmittel zerbricht. Dann sofort für mindestens 15 Minuten lüften und den Raum verlassen, rät Matthias Zeuner-Hanning von der Verbraucherzentrale Bayern im Patientenmagazin „HausArzt“.

Danach die Splitter mit einem Karton zusammenschieben, nicht fegen oder staubsaugen. Den Boden feucht wischen. Splitter auf Teppichen oder Polstern mit einem Klebeband aufnehmen, weiter lüften. Dabei soll man Einmal-Handschuhe tragen. Karton, Staubsaugerbeutel und Feinstaubfilter kommen in die Restmülltonne. Lampenreste, Handschuhe, Klebeband und Tücher mit Splittern gibt man in ein verschließbares Glas, das als Sondermüll auf dem Wertstoffhof angenommen wird.

Leave a Reply