Schlechte Zeit – gute Gesundheit

Über eine verblüffende Entwicklung im Verlauf des Wirtschaftsabschwungs in der Europäischen Union zwischen 2000 und 2010 berichtet die „Apotheken Umschau“: Laut dem Ergebnis einer Studie der Universität Cambridge (England) habe sich die Gesundheit der Europäer in dieser Zeit verbessert, Demnach starben etwa 11,5 Prozent weniger Menschen durch einen Verkehrsunfall und 9,2 Prozent weniger durch Lebererkrankungen. Die Forscher vermuten, dass durch die Krise der Zusammenhalt steigt, seltener gereist und weniger Geld für Alkohol und Zigaretten ausgegeben wird.

Leave a Reply