Krankheitsrisiko im Ausland

Selbst für den Campingurlaub in Österreich oder den Wochenendtrip nach Barcelona raten Experten zu einer zusätzlichen Auslandskrankenversicherung: „Die Kassen übernehmen auch in schwereren Fällen meist nicht die Kosten für einen Rücktransport“, warnt Charlotte Henkel, Rechtsanwältin bei der Verbraucherzentrale Hamburg, in der „Apotheken Umschau“. Ein Patiententransport per Flugzeug könne schnell einen mittleren fünfstelligen Betrag kosten.

Auch privat Versicherte sollten ihren Vertrag kontrollieren. Unter Umständen lohnt sich auch für sie eine Zusatzpolice. Preise für eine Familienversicherung beginnen schon unter 20 Euro pro Jahr. Wer schon länger eine solche Versicherung besitzt, sollte möglichst auf einen aktuellen Tarif umsteigen, da diese meist besser gestaltet seien, rät die Stiftung Warentest. Wichtig ist der Passus, dass ein Rücktransport medizinisch „sinnvoll“ und nicht nur „notwendig“ ist, denn dann gelten weniger hohe Hürden.

Leave a Reply