Die besten Gesundheits-Tipps für zwischendurch

Alle Jahre wieder haben die Deutschen zum Jahresbeginn gute Vorsätze: mehr Sport machen, gesünder leben, mehr auf sich achtgeben. Nach kurzer Zeit ist der Großteil davon jedoch meist vergessen. Was man gegen die kleinen Sünden des Alltags tun kann, weiß MYWAY Chefredakteurin Joy Jensen. „Es kommt gar nicht darauf an, immer alles richtig zu machen, denn das schaffen wir sowieso nicht. Die nachfolgenden Gesundheits-Tipps helfen dabei, die kleinen Sünden des Alltags auszugleichen.“

Zu wenig getrunken?

Wieder mal vergessen, die Wasserflasche tagsüber zu leeren? Jetzt nur nicht hektisch werden. Abends einfach Kartoffeln und Gemüse auf den Teller, sie sind perfekte Flüssigkeitslieferanten. Auch Obst und Joghurt eignen sich gut: ein halber Kohlrabi, 150 Gramm Joghurt und ein Apfel enthalten zusammen 300 Milliliter Wasser.

Beim Essen mit Knoblauch nicht widerstanden?

Keine Angst vor der Fahne. Das im Blattgrün enthaltene Chlorophyll schwächt den Geruch ab. Besonders reichhaltig sind Petersilie und Minze. Einfach ein paar Blätter zum Essen oder kurz danach kauen. Den Frischekick für den Atem liefern auch einige Tropfen Zitronesaft im Wasser.

Abends auf dem Sofa sitzen statt beim Sport zu sein?

Kein Problem, denn Training geht auch auf der Couch: Arme auf dem Sofa aufstützen, Beine strecken, das Gewicht auch die Fersen verlagern. Dann die Arme durchdrücken und zehnmal wiederholen.

Ein Glas Alkohol zu viel getrunken?

Kater ade dank Magnesium. Der Kopfschmerz entsteht, weil Alkohol den Mineralstoff aus dem Körper schwemmt. Verhindern können wir das, indem wir vor dem Einschlafen eine Magnesiumtablette in Wasser lösen. Alternativ hilft auch eine Handvoll Walnüsse. Am Morgen bringt dann ein Gemüsesaft mit einer Prise Salz den Mineralstoffhaushalt vollständig zurück ins Gleichgewicht.

In der Nacht kein Auge zugemacht?

Mit diesen Tricks fühlen wir uns hellwach: Die flachen Hände für eine Minute ins kalte Wasser tauchen. Auch die Wunderknolle Ingwer stimuliert unseren Kreislauf. Ein paar Stücke mit heißem Wasser ziehen lassen und zwischendurch trinken.

Leave a Reply