Gene nicht entscheidend für langes Leben

Worin liegt das Geheimnis der 110-Jährigen? Offenbar nicht in den Genen, berichtet das Apothekenmagazin „Senioren-Ratgeber“ unter Berufung auf eine Studie der US-Universität Stanford. Die Wissenschaftler fanden im Erbgut von 17 Methusalems jedenfalls keine Auffälligkeiten. Der Laborleiter, Professor Stuart Kim vermutet hinter der steigenden Zahl alter Menschen unter anderem die gute medizinische Versorgung. Weltweit sind zurzeit 74 über 110-Jährige bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.