Zur Hochzeit gehört die Kirche

hochzeit

Eine Eheschließung ohne kirchliche Trauung ist für viele Deutsche undenkbar. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals „apotheken-umschau.de“. Für mehr als vier von zehn Bundesbürgern (44,9 Prozent) gehört zu einer Heirat das Ja-Wort vor dem Altar „unbedingt dazu“. Wobei deutlich mehr Frauen als Männer Wert auf eine religiöse Zeremonie legen: Von den weiblichen Befragten konnten sich 51,7 Prozent eine Heirat ohne die kirchliche Trauung nicht vorstellen, von den männlichen nur 37,9 Prozent.

Eine Kirche von innen sehen viele der Befragten ansonsten aber eher selten: Nur 8,8 Prozent besuchen regelmäßig, das heißt mindestens einmal pro Woche, Gottesdienste. 43,4 Prozent nehmen an diesen laut eigener Aussage „eigentlich nur“ an den hohen Festtagen im Jahr teil. Fast genauso viele (42,4 Prozent) besuchen Kirchen oder religiöse Stätten „im Grunde nur“, um diese zu besichtigen.

Leave a Reply