Finger weg von Rubbel-Peelings – Wer Diabetes hat, sollte auf sanfte Produkte setzen

haut

Menschen mit Diabetes sollten wegen ihrer trockenen, empfindlichen Haut nur sanfte Peelings verwenden. Darauf weist das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“ hin. Rubbel-Peelings mit groben Körnern oder Salzen scheiden aus. „Sie können winzige Verletzungen verursachen, über die Pilze oder Bakterien in die Haut eindringen“, sagt Dr. Anne Hundgeburth, Dermatologin aus Köln. „Die Folge sind Juckreiz, Infektionen oder Ekzeme.“

Ideal sind Produkte, die nur oberflächlich wirken und sanft die Hornschüppchen von der Haut lösen. Der perfekte Rhythmus ist laut Hundgeburth alle vier bis sechs Wochen. Denn das ist der Zeitraum, in dem die Haut natürlicherweise neue Zellen entwickelt.

Leave a Reply