Category: Bios Life Slim

Oh, diese Hitze!

30 Grad und mehr im Schatten – bei solchen Temperaturen zieht es die meisten Menschen in Schwimmbad oder Biergarten, manche leiden aber auch mehr als üblich. Laut einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ sind ein Viertel (25 Prozent) der Bundesbürger wetterempfindlich oder wetterfühlig.

heiss

Bei 28 Prozent von diesen melden sich die Wetterbeschwerden am häufigsten bei großer Hitze. Am meisten quälen die Betroffenen dann laut Umfrage Kopfschmerzen (68 Prozent), gefolgt von Kreislaufproblemen (64 Prozent), Müdigkeit und Abgeschlagenheit (61 Prozent) sowie Schlafstörungen (40 Prozent).

(mehr …)

Insulinspray soll die Gehirnleistung verbessern

Das Hormon Insulin kann offenbar nicht nur den Blutzucker senken. Per Nasenspray in geringer Dosis verabreicht, scheint es auch die Gehirnleistung von Demenz-Patienten zu verbessern. „Im Gehirn ist Insulin an der Übertragung von Informationen beteiligt und wirkt möglicherweise der Ablagerung schädlicher Eiweiße entgegen, die sich bei einer Alzheimer-Demenz bilden“, sagt der Ulmer Stoffwechselspezialist Professor Werner Kern im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“.

In ersten kleinen Studien konnte mit Insulinspray die Gedächtnisleistung von Demenz-Patienten günstig beeinflusst werden. Die Darreichung als Nasenspray wurde gewählt, weil Insulin dabei rasch ins Gehirn gelangt, ohne den Blutzuckerspiegel nennenswert zu senken.

Genetik: Warum Rosen kaum mehr duften

Warum riechen Rosen heute oft gar nicht mehr – oder nur noch muffig? Diese Frage interessiert mittlerweile auch die Forschung, meldet das Magazin GEO in seiner Juli-Ausgabe. Denn eigentlich gibt es keinen Mangel an Rosensorten. Heute sind mehr als 30.000 von ihnen registriert, viele davon basieren auf Kreationen aus der Blütezeit der Rosenzucht im 19. Jahrhundert. Doch merkwürdig: Etwa 90 Prozent aller Züchtungen verlieren den Duft der Elterngeneration; und von den verbliebenen „Duftern“ riechen etwa zehn Prozent ganz anders als die Vorgänger: „Manche duften dann etwa nach Ananas“, sagt der Biologe Jean-Claude Caissard von der Université Jean Monnet in Saint-Étienne.

rosen

(mehr …)

Werden die Dicken benachteiligt?

Rund 17 Millionen Menschen in Deutschland sind stark übergewichtig. Experten kritisieren, dass sie zu wenig Hilfe bekommen. Fettleibigkeit gilt als mitverantwortlich für zahlreiche Krankheiten: Diabetes, Herz- Kreislauf-Leiden, Depressionen, Tumore und viele andere. „Es gibt kaum ein Organ, das davon nicht in Mitleidenschaft gezogen werden kann“, sagt Professor Hans Hauner, der an der Technischen Universität München das Zentrum für Ernährungsmedizin leitet, in der „Apotheken Umschau“.

zu_dick

Sind Sie zu dick? Möchen Sie abnehmen? Hier erhalten sie ein Produkt, dass sie dabei unterstützen kann: Probieren Sie Unicity Balance

„Das Gesundheitssystem tut so, als sei Adipositas eine private Angelegenheit, und erstattet kaum einen Cent dafür“, so seine Kritik. Patienten müssten gewichtsreduzierende Maßnahmen meist selbst bezahlen. Natürlich würde es sehr viel Geld kosten, das zu ändern. Die Folgekosten von Übergewicht und Fettleibigkeit sind aber ebenfalls enorm. Sie summieren sich auf rund 17 Milliarden Euro, wie Gesundheitsökonomen des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf im vergangenen Jahr errechneten.

Unicity Cleanse – Das Reinigungsprogramm für Ihren Körper

Täglich sind wir Giftstoffen, Parasiten und anderen Schadstoffen ausgesetzt. Eine regelmässige Reinigung mindestens zweimal pro Jahr, d.h. eine, die Ihren gesamten Verdauungstrakt reinigt und die Parasiten und Toxine aus Ihrem Körper schwemmt, wirkt sich positiv auf Ihr Aussehen und Wohlbefinden aus. Damit Ihr Körper nicht gleich wieder Schlacken bildet, sollten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten.

UNICITY CLEANSE umfasst drei wissenschaftlich geprüfte Produkte und ist ein Reinigungsprogramm, das einen Monat dauert, Ihren Verdauungstrakt reinigt, und so unerwünschte Bakterien und Organismen entfernt und die Verdauung verbessert.

Wussten Sie, dass:

  • sich der Großteil unseres Immunsystems im Darm befindet?
  • 70 bis 80 % aller Immunzellen im Darm leben?
  • es mehr als 100 Millionen Nervenzellen im Darm gibt, sogar mehr als im Rückenmark?
  • im Laufe eines menschlichen Lebens durchschnittlich 30 Tonnen Nahrungsmittel und 50.000 Liter Getränke durch den Körper

wandern?

Die Darmflora besteht aus Milliarden von Mikroorganismen, doch zahlreiche Faktoren wie Stress, einseitige Ernährungsgewohnheiten oder Medikamente können sie aus der Balance bringen und unser Wohlbefinden beeinträchtigen. Ist das sensible Gleichgewicht im Darm gestört, können unerwünschte Organismen beginnen, sich zu vermehren.

Die Folge: Wir fühlen uns scheinbar grundlos unwohl und kraftlos und machen uns Gedanken über die Ursachen.

Nur wenn die Darmflora intakt ist, kann der Darm seine vielfältigen Funktionen optimal erfüllen – eine essenzielle Voraussetzung für Vitalität, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit.

Es ist an der Zeit, eine neue Lebensqualität mit Cleanse von Unicity zu entdecken.

Starten Sie jetzt mit Unicity Cleanse und bestellen Sie noch heute im Netpro-Onlineshop.

Besuchen Sie die Unicity Cleanse Seite für Österreich oder die Unicity Cleanse Homepage für die Schweiz. Für Deutschland finden Sie hier alle Informationen zu Unicity Cleanse.

Studie: Bereits jeder zweite junge Deutsche fühlt sich zu dick

Junge Menschen hadern mit ihrer Lebensweise: zu viel Fastfood, zu wenig Bewegung. Drei Viertel der 14- bis 34-Jährigen würden gerne mehr Sport treiben und sich gesünder ernähren. 48 Prozent klagen bereits über zu viele Kilos auf der Waage. Nur 40 Prozent fühlen sich rundum gesund. Dies ergibt eine bevölkerungsrepräsentative Studie der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter“ unter 1.000 Bundesbürgern zwischen 14 und 34 Jahren.

„Übergewicht ist ein Risikofaktor für eine Vielzahl von Krankheiten und stellt für immer mehr Menschen ein handfestes Gesundheitsproblem dar“, sagt Thorsten Bröske, Vorstand der Schwenninger. „Diesem Problem, mit dem zunehmend vor allem auch junge Menschen zu kämpfen haben, müssen wir Kassen aktiver als bisher begegnen.“

Netpro-Tipp: Zu dick? Das muss nicht sein! Jetzt Bios Life Slim probieren und gesund abnehmen.

Das neue Programm „Active Body Control“ (ABC) der Schwenninger spricht Jugendliche und Erwachsene an. Es setzt auf eine nachhaltige Umstellung des Bewegungs- und Essverhaltens. Über ein halbes Jahr erfasst ein intelligenter Aktivitätssensor alle Bewegungen und speichert die Informationen zum Essverhalten. Basis für die Ernährungsumstellung ist dabei die sogenannte Magdeburger Duale Diät. Sie ist durch eine kalorienreduzierte Mischkost sowie die Zufuhr der richtigen Kohlenhydrate gekennzeichnet.

„Ganz wichtig für den Erfolg eines solchen Programms ist die engmaschige Begleitung“, sagt Dr. Tanja Katrin Hantke, Gesundheitsexpertin der Schwenninger. „Nach einer Erstschulung erhalten alle Teilnehmer wöchentlich ein persönliches Feedback, bei dem die gespeicherten Ergebnisse analysiert werden. Abnehmwillige sollen immer genau wissen, wo sie stehen und welche Ziele sie bereits erreicht haben. Das motiviert ungemein.“ Im Fokus steht die langfristige Wirkung – der sogenannte Jo-Jo-Effekt soll vermieden werden. Den Erfolg des Programms belegen die Zahlen: Durchschnittlich sieben Kilo haben die Teilnehmer aktuell in den ersten 100 Tagen abgenommen.

„Fachleute bezeichnen Übergewicht bereits als Epidemie. Programme dieser Art sind daher unverzichtbar und müssen ausgebaut werden“, so Schwenninger-Vorstand Bröske. „Noch besser wäre es jedoch, wenn es erst gar nicht zu Übergewicht und Adipositas käme. Hier sind die gesamte Gesellschaft und besonders die Politik gefordert, die Rahmenbedingungen für einen gesunden Lebensstil zu verbessern. Durch eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung kann schon viel erreicht werden, gerade im Kindes- und Jugendalter, wenn die Weichen für das spätere Leben gestellt werden.“ Laut Schwenninger-Studie ist die Bereitschaft bei jungen Leuten dazu grundsätzlich da: So würden zwei Drittel der 18- bis 34-Jährigen gerne mehr für ihre Gesundheit tun, allerdings bleibe im Alltag keine Zeit dazu.

Bios Life CSM – Verbessern Sie Ihre Gesundheit und verändern Sie Ihr Leben!


Gehören Sie zu den Millionen von Europäern, die mit Übergewicht und Blutzuckerproblemen zu kämpfen haben? Haben Sie schon alles versucht, um Ihre Gesundheit, Ihr Wohlbefinden und Ihr Erscheinungsbild zu verbessern? Suchen Sie nach einer geeigneten Methode, dank der Sie nachhaltig auf einen gesunden Lebensstil umstellen könnten?

Wenn Sie diese Fragen mit JA beantwortet haben, dann hat Ihre Suche nun ein Ende!

UNICITY BIOS LIFE CSM PROGRAMM

bios_life_csm
Unicity International ist seit über 100 Jahren ein führendes Unternehmen im Bereich Nahrungsergänzungsmittel, und hat ein bahnbrechendes Programm entwickelt, das Ihr Leben verändern wird. Sind Sie bereit, Ihre Zukunft anzupacken?

DIE VORTEILE

Die Erfahrung mit dem Bios Life CSM-Programm wird Ihnen dabei helfen, Ihre Ziele betreffend Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensstil zu erreichen:

· Niedrigerer glykämischer Index Ihrer Lebensmittel
· Mehr Energie
· Bessere Fitness
· Bessere Verwertung von Kohlenhydraten
· Bessere Schlafhygiene
· Mehr Ausdauer
· Mehr Selbstvertrauen

IHR BIOS LIFE CSM-PROGRAMM

Das Bios Life CSM-Programm von Unicity bringt Sie auf den Weg zu einer besseren Gesundheit, Fitness und mehr Energie. Integrieren Sie das Programm in Ihren Alltag und tragen Sie so zur erfolgreichen Realisierung Ihrer Ziele bei!

Sie werden die Verwandlung erleben, wie Sie es sich schon immer gewünscht haben. Und zudem werden Sie lernen, wie Sie das Erreichte auch langfristig halten können! Beginnen Sie also noch heute mit dems Bios Life CSM-Programm!

Das Bios Life CSM-Programm beginnt mit einem persönlichen Versprechen an sich selbst. Setzen Sie sich Ziele und arbeiten Sie daran, bis Sie sie erreicht haben. Ihre Verwandlung wartet auf Sie! Die nächsten 90 Tage könnten Ihr Leben verändern!

DIE BESTANDTEILE IHRES BIOS LIFE CSM PROGRAMMS

1. Ernährung
Die Grundlage für ein gesünderes Leben. Lernen
Sie richtig zu essen, ohne auf etwas zu verzichten.

2. Produkte
Unicity’s erstklassige Produkte basieren auf
innovativen natürlichen Inhaltsstoffen und möchten Sie auf dem
Weg zu einem gesünderen und vitaleren Leben begleiten.

3. Fitness
Auf Sie zugeschnittenes Fitnessprogramm zur
Verbesserung Ihrer Beweglichkeit, zur Stärkung Ihrer
Kernmuskulatur und zur Steigerung Ihrer anaeroben Ausdauer.

4. Unterstützung
Ihr Erfolgsteam wird Sie beim Erreichen Ihrer
Ziele unterstützen.

–> Die Wichtigsten Infos zum Bios Life CSM Programm auf einen Blick!

Biso Life CSM kaufen im Unicity Onlineshop

 

 

WER IST UNICITY?
Unicity ist ein führendes Unternehmen im Bereich Nahrungsergänzungsmittel, das weltweit hochwertige Produkte vertreibt, die nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt wurden. Der Name Unicity besteht seit 2003, die Wurzeln des Unternehmens reichen jedoch bis 1903 zurück. Unicity ist derzeit in über 30 Ländern präsent und expandiert und wächst ständig.

Damit gute Vorsätze nicht nur „Vorsätze“ bleiben: Experten-Tipps zum Jahreswechsel

Kaum geht es in Richtung Jahreswechsel, tauchen sie wieder auf – die guten Vorsätze. Die eigene Gesundheit steht dabei für viele Deutsche im Vordergrund. Um die gesteckten Ziele nicht gleich nach wenigen Wochen über Bord zu werfen, ist es vor allem wichtig, sich selbst richtig einzuschätzen: Was kann ich Gutes für meine Gesundheit tun und wie schaffe ich es auch im Alltag, mein Vorhaben dauerhaft in die Tat umzusetzen? Unsere Experten verraten uns ihre Tipps, wie Sie sich auf einfache Weise mehr bewegen, sich gesünder ernähren und rauchfrei in das Jahr 2015 starten.

tipps-zum-jahreswechselAnne Haug, Deutschlands Top-Triathletin und Mannschafts-Weltmeisterin 2013 verrät:

Das Geheimnis körperlicher Fitness: Regelmäßige Bewegung statt Profi-Sportler für einen Tag

– Spaß am Sport ist das A und O
Deshalb: Lieber kleine realistische Ziele setzen, anstatt sich
gefrustet durch ein Mega-Trainingsprogramm zu quälen.
– Motivations-Trick Nr. 1: Trainieren Sie nicht allein!
Dafür bieten sich z.B. Laufgruppen, Fitnesskurse oder
Teamsportarten (Tennis, Golf, Handball, Volleyball, etc.)
hervorragend an  – einmal die Woche reicht zum Anfang.
– Sportlich durch den Alltag
Die besten Fitnessübungen sind die, die man täglich „ganz nebenbei“
umsetzen kann, wie zum Beispiel Treppen steigen, Fahrradfahren und
Wasserkisten tragen.
– Und wie startet Anne Haug ganz persönlich ins neue Jahr?
„Ich trainiere den Winter über immer in wärmeren Gefilden, das ist
schon eine kleine Motivationshilfe.“ Ein weiterer Kick: Immer sein
Ziel vor Augen haben – für Anne Haug bedeutet dies im nächsten Jahr
die Olympia-Qualifikation zu holen!

Prof. Dr. Sibylle Adam, Professorin für Ernährungswissenschaft an der HAW Hamburg

Kleine Schritte, große Wirkung: Sanfte Ernährungsumstellung statt „Hauruck-Verfahren“

– Langsame Ernährungsumstellung führt zum Ziel
Sie wollen sich in Zukunft gesünder ernähren? Bringen Sie es Ihrem
Körper langsam bei – so vermeiden Sie Frust und
Heißhunger-Attacken. Reduzieren Sie deshalb „Übeltäter“ wie
Schokolade, Kuchen und Eis schrittweise und bringen Sie dafür mehr
Obst und Gemüse auf Ihren Speiseplan.
– Es darf auch mal geschlemmt werden
Verzichten Sie nicht auf Essenseinladungen und genießen Sie ganz
bewusst. Fangen Sie die „zu viel“ aufgenommenen Kalorien durch eine
zusätzliche Trainingseinheit auf und essen Sie am nächsten Tag
einfach deutlich leichter.
– Es ist nie zu früh oder zu spät, anzufangen
Beginnen Sie mit Ihrer Ernährungsumstellung, wann SIE es wollen.
Viel wichtiger als der Zeitpunkt, ist das Sie auch wirklich dafür
bereit sind, langfristig etwas zu ändern.

Netpro-Tipp:

Frau Dr. med. Martina Pötschke-Langer, Leiterin der Stabsstelle Krebsprävention im Deutschen Krebsforschungszentrum und des WHO-Kollaborationszentrums für Tabakkontrolle:

Sagen Sie „Ja“ zur letzten Zigarette!

– Bestimmen Sie den Tag, an dem Sie anfangen, aufzuhören
Für einen möglichst stressfreien Einstieg starten Sie am besten an
einem Wochenende.
– Viel Bewegung ist die beste Ablenkung
Ob Sport oder einfach ausgedehnte Spaziergänge an der frischen Luft
– atmen Sie kräftig durch und genießen Sie das Gefühl, alten Ballast
losgeworden zu sein.
– Statt Griff zur Zigarette Griff zu…?
Ob ein leckeres Stück Obst, etwas zu Trinken oder eine spannende
Zeitschrift – suchen Sie sich etwas aus. Auf Alkohol oder echte
Kalorienbomben sollten Sie allerdings verzichten.
– Stoffwechsel runter – Stoffwechsel rauf!
Statt mit einer Zigarette kann man seinen Stoffwechsel ganz
wunderbar mit Bewegung aktivieren. Beispiel: Einmal um den Block
gehen anstatt einer Raucherpause während der Arbeitszeit.
– Keine Angst vor dem Scheitern
Ein Rückfall ist keine Katastrophe! Also, nicht aufgeben, sondern
einfach einen Neustart wagen.

Anne Haug, Top-Triathletin, Prof. Dr. Sibylle Adam, Professorin für Ernährungswissenschaft an der HAW Hamburg, Frau Dr. med. Martina Pötschke-Langer, Leiterin der Stabsstelle Krebsprävention im Deutschen Krebsforschungszentrum und des WHO-Kollaborationszentrums für Tabakkontrolle:

Das 3×1 für mehr Gesundheit und besseres Wohlbefinden – das sagen unsere Experten:

– Entdecken Sie den Spaß am Sport!
Bewegung ist nicht nur sehr gesund für den Körper, er macht auch
gute Laune, besonders wenn man gemeinsam mit anderen trainiert.
– Gesunde Ernährung ja, strikte Diät nein
Stellen Sie Ihre Ernährung langsam um. Von „Alles -auf -Nichts“
erzielen Sie nur einen ungewollten Jo-Jo-Effekt.
– Ein gutes Ablenkungsprogramm ist bei der Raucherentwöhnung die
  halbe Miete
Viel Sport, viel mit Freunden treffen, viel unterwegs an der
frischen Luft sein – mindern Sie Ihre Lust auf Nikotin durch viele
schöne Aktivtäten und das eigene, motivierende Belohnungssystem.

 

Netpro-Tipp: Top-Nahrungsergänzungsmittel von Unicity finden Sie im Unicity Onlineshop

Kopfschmerzen und Migräne ganzheitlich behandeln

Sie zählen neben Rückenschmerzen zu den häufigsten gesundheitlichen Beeinträchtigungen: Kopfschmerzen. Millionen Menschen sind täglich davon betroffen, viele greifen regelmäßig zu Medikamenten. Dabei kann es hilfreich sein, auf seinen Bauch zu hören: Über die Entgiftung des Körpers, die Regeneration des Verdauungstraktes, die Vermittlung einer gesunden Ernährungsweise und die psychovegetative Regeneration kann die F.X. Mayr-Therapie alle Funktionen im Körper positiv beeinflussen, und so die Behandlung von Kopfschmerzen von mehreren Seiten her unterstützen.

Die Säulen einer Behandlung nach F.X. Mayr sind die vier S: Schonung, Säuberung, Schulung und Substitution. „Anhand dieser Säulen wird der Darm regeneriert, gesäubert und der Stoffwechsel des gesamten Körpers verbessert. Alle Organfunktionen werden dadurch positiv beeinflusst. Die F.X. Mayr Therapie stellt somit eine gute Basis dar, um Kopfschmerzen ganzheitlich zu behandeln“, erklärt Dr. med. Alex Witasek, Präsident der Internationalen Gesellschaft der Mayr-Ärzte.

Auswirkungen der F.X. Mayr-Therapie gegen Kopfschmerzen

Zunächst werden mögliche Lebensmittelunverträglichkeiten berücksichtigt, die Kopfschmerzen verursachen können. Eine Laktoseintoleranz etwa verhindert die Aufnahme der Aminosäure Tryptophan, die wichtig für die Bildung von Serotonin ist. Serotonin ist der Neurotransmitter für schmerzhemmende Nervenzellen.

Außerdem werden durch die Reduktion des Bauchfettes und des Insulinspiegels sowie die Behandlung verschiedenster Darmsyndrome, etwa des Reizdarmes, Entzündungsprozesse im Darm verringert. Denn all diese Entzündungsprozesse erschweren es dem Körper, Kopfschmerzen zu kompensieren.

Netpro-Tipp I: Das Bios Life CSM Programm ist eine 90-tägige Reise, die Ihr Leben verändern wird!

Das Programm zeigt Ihnen auf, wie Sie richtig essen und Ihre Ernährung mit den erstklassigen Produkten von Unicity und einem massgeschneiderten Fitnessprogramm ideal unterstützen können. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Bios Life CSM Programm.

Auch kann eine Entsäuerung des Gewebes Schmerzsyndrome reduzieren, etwa bei Spannungskopfschmerzen, bei der die chronische Muskelanspannung eine Gewebsübersäuerung begünstigt.

Netpro-Tipp II: ENTSCHLACKEN SIE IHREN KÖRPER

Genießen Sie Ihr tägliches Wohlbefinden und machen Sie vierteljährlich eine Reinigungskur. Clear Start von Unicity unterstützt Sie dabei.

Positiver Effekt auf verschiedene Kopfschmerzarten:

Spannungskopfschmerz: die häufigste Kopfschmerzart. Ursache sind verspannte Muskeln sowie Fehlhaltungen, etwa durch einen irritierten oder überfüllten Darm. Die Fehlhaltungen des Körpers haben dann das Ziel, mehr Platz für den Darm zu schaffen.
Ist der Darm entleert und regeneriert, normalisiert sich automatisch die Körperhaltung und Muskelverspannungen verschwinden.

Migräne: Dabei handelt es sich um eine chronische Erkrankung. Aufgrund der Symptomatik beeinflusst die Migräne Arbeitsproduktivität und Lebensqualität der Betroffenen. Da Unruhe und Stress eine Migräne begünstigen, führt eine F.X. Mayr-Therapie mit ihrer inneren Reinigung, langsamen und bewussten Essensweise mit gründlichem Kauen und Einspeicheln sowie die umfassende ärztliche Betreuung und Beratung zur gesunden Entspannung. Zudem sind Tätigkeiten zu empfehlen, die den Vagusnerv positiv beeinflussen – ein Hauptnerv, der sich vom Hirnstamm bis zum Magen-Darm-Trakt erstreckt und einen entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden hat. Dazu zählt etwa Yoga.

Schmerzmittel induzierter Kopfschmerz: Durch regelmäßige Einnahme von Schmerzmitteln steigt die Schmerzempfindlichkeit an, die Schmerzschwelle sinkt. Einzige Therapie ist die Entwöhnung, die während einer Therapie nach F.X. Mayr leichter fällt.

Cluster Kopfschmerz: Wesentlich seltener als die Migräne und einhergehend mit heftigen streng einseitigen Kopfschmerzen und häufig Symptomen am gleichseitigen Auge wie Rötung oder Schwellung. Die entzündungshemmende Wirkung einer F.X. Mayr-Therapie und die Vermeidung von Histamin in der Nahrung beeinflussen den Cluster-Kopfschmerz positiv.

Diabetes bald „Normalzustand“?

40 Prozent aller US-Bürger, die heute unter 20 Jahre alt sind, werden im Laufe ihres Lebens Diabetes bekommen, berichtet das Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Noch in den 80er-Jahren betrug die Wahrscheinlichkeit lediglich 20 bzw. 27 Prozent (Männer/Frauen). Als Ursache für den drastischen Anstieg der Diabetes-Häufigkeit nennen US-Forscher, wenig überraschend, Fettleibigkeit und Bewegungsmangel. „Bleibt die Frage, wie lange es dauert, bis Diabetes der `Normalzustand` sein wird“, kommentiert das Gesundheitsmagazin.

Netpro-Tipp: Das Bios Life CSM Programm ist eine 90-tägige Reise, die Ihr Leben verändern wird!

Das Programm zeigt Ihnen auf, wie Sie richtig essen und Ihre Ernährung mit den erstklassigen Produkten von Unicity und einem massgeschneiderten Fitnessprogramm ideal unterstützen können. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Bios Life CSM Programm.